Russlands ➤ Wirtschaft. Industrie. Handel.


Beratung ☎

Top 10 Artikel zum Thema 'bahn'

Russische Bahn: Olympiade in Russland

Die Russische Bahn hat im Laufe von 10 Monaten 7,5 Mio. Tonnen Frachtlasten für die Olympiade verladen. ОАО Rossijskie Zeleznie Dorogi hat in den vergangenen 10 Monaten 2009 für den Bau der Olympischen Objekte in Sochi  7 Mio. 493 tausend Tonnen Lasten verladen, darunter Baumaterialien - 6 Mio. 428 tausend Tonnen, Zement – 669 tausend Tonnen, Erdöl – 224 tausend Tonen, Holzladungen – 43 tausend Tonnen, Schwarzmetalle – 130 tausend Tonnen.

St. Petersburg: Flughafen Pulkovo wird vom Schnell-Zug angefahren

Die Oberbürgermeisterin von St.Petersburg Valentina Matiwijenko hat währen der Pressekonferenz mitgeteilt, dass, in Folge der Entwicklung vom Flughafen Pulkovo, die erste Strecke des oberirdischen Expresses höchstwahrscheinlich vom Moskovskij Bahnhof bis zum Flughafen angelegt wird. Nach den Worten von V. Matwijenko, werden durch diese Maßnahmen die Passagiere den Flughafen schneller erreichen können.

Russische Bahn: Neuer Firmenanstrich für ein Drittel aller Züge

Die OAO RZhD (Russische Bahn AG) setze die Arbeit am Anstrich der Personenwagen in Firmenfarben fort, berichtet die staatliche Bahn selbst.

Januar-August 2009: Die russische Bahn verringert Personenbeförderung um 11,1 Prozent

Im Zeitraum von Januar bis August 2009 zählte OAO RZhD 782,9 Mio. Fahrgäste, was um 11 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode weniger sei, berichtet der Pressedienst des Unternehmens.

Die Moskauer U-Bahn: bessere Züge mit Klimaanlagen und mehreren Türen

Am 1.September 2009 lieferte die OAO Metrowagonmash (gehört zur ZAO Transmaschholding, Stadt Mtyschi) dem staatlichen Einheitsunternehmen - Der Moskauer Untergrundbahn einen Fünfwagenzug 81-740.4/81-741.4 Typus Rusich.

RZhD kauft noch keine Aktien von Deutsche Bahn

Die Regierung Deutschlands besitze keine Informationen über die mögliche Kreuzteilnahme am Aktienkapital des deutschen Eisenbahnunternehmens Deutsche Bahn AG und der Offenen Aktiengesellschaft Russische Eisenbahnen (RZhD), erklärte die offizielle Vertreterin des Bundesministeriums für Verkehr in Berlin.

Untergrundarbeiten: Franzosen bauen die U-Bahn in Baku

Die französische Engineering-Firma SYSTRA S.A. hat die Ausschreibung für die Entwicklung neuer U-Bahnstrecken in Baku gewonnen. Die Behörden Aserbaidschans haben den Beschluss gefasst, in langfristiger Hinsicht 60 Kilometer von neuen U-Bahnstrecken mit 50 Stationen zu bauen.

15 russische Wagen für U-Bahn in Baku


Die Offene Aktiengesellschaft Metrowagonmasch mit Firmensitz in Mytischi und die U-Bahn in Baku haben einen Vertrag über die Lieferung von 15 Wagen nach der aserbaidschanischen Hauptstadt geschlossen.

Zusammenarbeit von RZhD, Deutsche Bahn und SNCF


Die Offene Aktiengesellschaft Russische Eisenbahnen (RZhD) habe den Eisenbahnen Deutschlands (Deutsche Bahn) und Frankreichs (SNCF) vorgeschlagen, die Gesellschaft zur Sicherung der Fahrgastbeförderungen zwischen Russland und Europa zu gründen, teilte Michail Akulow, RZhD-Vizepräsident, auf dem internationalen Forum Strategische Partnerschaft 1520 mit.

Zusammenarbeit der ukrainischen und deutschen Eisenbahnen


Ukrsalisnyzja und Deutsche Bahn AG haben das Abkommen über die strategische Zusammenarbeit unterschrieben.