Russlands ➤ Wirtschaft. Industrie. Handel.


Beratung ☎

Top 10 Artikel zum Thema 'rzhd'

Russische Eisenbahn kauft jährlich 700 Lokomotiven ein

Der Verkehrsminister Maksim Sokolov teilte während der Sitzung der russischen Regierung zum Thema Investitionsprogramm und Haushaltsplan mit, dass die Russische Eisenbahn vorhat in den Jahren 2014 und 2015 etwa 700 Lokomotiven pro Jahr einzukaufen.

Franzosen bereit zum Bau von Eisenbahnen in Russland

Der Präsident der französischen Eisenbahn äußerte den offiziellen Wunsch, an der Ausschreibung für die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Moskau und Sankt-Petersburg teilzunehmen. Falls der Bau der HGV-Strecke-1 den französischen Unternehmen anvertraut wird, verspricht die Firma Alstom, bekannt als Weltführer im Bau von Hochgeschwindigkeitszügen, dem Konsortium beizutreten.

Russland: 50 Milliarden Rubel für RZhD

Die russische Regierung werde 2010 der Eisenbahngesellschaft RZhD 50 Milliarden Dollar aus dem Haushalt zur Verfügung stellen, so die Erklärung des Ministerpräsidenten Wladimir Putin.

RZhD kauft noch keine Aktien von Deutsche Bahn

Die Regierung Deutschlands besitze keine Informationen über die mögliche Kreuzteilnahme am Aktienkapital des deutschen Eisenbahnunternehmens Deutsche Bahn AG und der Offenen Aktiengesellschaft Russische Eisenbahnen (RZhD), erklärte die offizielle Vertreterin des Bundesministeriums für Verkehr in Berlin.

Handelsgeländer bei mehr als 180 russischen Bahnhöfen sind zur Versteigerung angesetzt


Die Bahnhofverwaltung, ein Tochterunternehmen von OAO RZhD, erklärte einen Anmeldungsstart für Versteigerungen und Ausschreibungen von Unternehmen, die sich für eine Handelsflächenvermietung bei Bahnhöfen in Moskau, Sankt Petersburg und anderen russischen Großstädten interessieren, berichtet der RZhD-Pressedienst.

RZhD kauft kanadische Elektrozüge


Von der Offenen Aktiengesellschaft Russische Eisenbahnen (RZhD) werde nächstens der Vertrag mit dem kanadischen Unternehmen Bombardier über die Lieferung der Personenzüge für den Süden Russlands unterschrieben, erklärte Fjodor Andrejew, oberster RZhD-Vizepräsident. Die Vertragssumme betrage 500-550 Millionen Euro.

Zusammenarbeit von RZhD, Deutsche Bahn und SNCF


Die Offene Aktiengesellschaft Russische Eisenbahnen (RZhD) habe den Eisenbahnen Deutschlands (Deutsche Bahn) und Frankreichs (SNCF) vorgeschlagen, die Gesellschaft zur Sicherung der Fahrgastbeförderungen zwischen Russland und Europa zu gründen, teilte Michail Akulow, RZhD-Vizepräsident, auf dem internationalen Forum Strategische Partnerschaft 1520 mit.

Bodenschätze von Mongolei im Putins Visier

Putin kam in die Mongolei und bildete ein Kohle-Gemeinschaftsunternehmen für 7 Milliarden Dollar.

OAO RZhD: mehr Fahrgäste in VIP-Wagen

Die Offene Aktiengesellschaft  Russische Eisenbahnen habe im 1. Vierteljahr den Fahrgastverkehr in VIP-Wagen der Fernzüge im Vergleich zu Januar-März 2008 um 1,7mal bis auf 8 tausend Menschen vergrößert, wurde der Nachrichtenagentur rzd-partner.ru in der Abteilung für Unternehmenskommunikationen der OAO RZhD mitgeteilt.

Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke in Russland

Russische Eisenbahn entwickelt alternative Verkehrsmittel - OAO Rossiskie Zheleznye Dorogi (RZhD) führt eine neue Verkehrsart ein.