Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Bewertungsunternehmen und Sotchi-2014-Bau

Föderaler Dienst für Finanz- und Budgetüberwachung (Rosfinnadzor): der olympische Bau wird wegen der Bewertungsunternehmen teurer.

Bewertungsunternehmen und Sotchi-2014-Bau

Man müsse die Rechtsnorm über die strafrechtliche Verantwortlichkeit für die mangelhaften Gutachten, welche aufgrund eines staatlichen Auftrags erstellt werden, in die Gesetzgebung einführen, glaubt man im Amt.

Die Baukosten der olympischen Objekte in Sotchi seien wegen der Schluderarbeit von den Bewertungsunternehmen wesentlich angestiegen, hat der Chef von Rosfinnadzor Sergej Pawlenko im Interview der „Russischen Zeitung“ erklärt.

Unternehmensbewertung / Finanzmodell-Erstellung / Finanzplanung - ein Service von NBS Consulting

„Die Arbeit der Bewertungsunternehmen wird von niemandem kontrolliert. Es wäre nötig, heute die Norm über die strafrechtliche Verantwortlichkeit für die minderwertigen Expertisen im Rahmen eines staatlichen Auftrags in die Gesetzgebung einzuführen – wenigstens, in großen Infrastrukturobjekten“,  so Pawlenko.

Seinen Worten nach könnte man auf dem Bau der olympischen Objekte 40 Prozent vom Endpreis einsparen, da „der reale Preis des Baus einschließlich der hundertprozentigen Einhaltung aller technischen Normen, der im Verlauf eines beliebigen Handels entstehen würde, etwa 60 Prozent ausmacht“.

Jedoch hat der Chef von Rosfinnadzor bemerkt, dass das unter seiner Kontrolle stehende Amt noch nicht wisse, wie es zu meistern sei, „da es noch den Begriff „die Käuflichkeit“ der Beteiligten gäbe“.

So hat am 15. März die Kontrollverwaltung des russischen Präsidenten die zahlreichen Verstöße beim Materialeinkauf für den Bau der olympischen Objekte in Sotchi offenbart. Im Amt hat man dann erklärt, dass ein Entwurf des Dokumentes fertig sei, welches die Disziplinarverantwortung der Personen regle, die solchen Preisanstieg zugelassen haben.

Das Olympische Komitee Russlands (ОКR) hat früher betont, dass die olympischen Objekte in Sotchi zu 70 Prozent zum Ende 2011 fertig sein werden.

Die Zeitung gibt Auskunft, dass das Budget der Olympiade in Russland in 13-18 Mrd. Dollar bewertet werde, während es in anderen Ländern von 2 bis zu 4 Mrd. Dollar für die Finanzierung der olympischen Bauten verwendet worden seien.

19.07.2011 bfm.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: