Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Russland: die Reise-Attraktivität im Fokus

Die Regierung von Russland hat beschlossen für die Entwicklung in Tourismusbranche des Landes 96 Milliarden Rubel aus dem föderalen Haushalt auszugeben. Das von der Regierung entwickelte Zielprogramm ist für sieben Jahren angelegt und sieht die wesentliche Attraktivitätssteigerung der wichtigsten touristischen Zielorte der Russischen Föderation vor.

Russland: die Reise-Attraktivität im Fokus

Unter den Grundaufgaben, die vor dem föderalen Programm stehen, ist die Erhöhung vom eingehenden Touristenverkehr um das Sechsfache, das Anstieg des Volumens der touristischen Dienstleistungen mehr als um das 4,5-fache. Die Staatsregierung erwartet zudem, dass nach der Umsetzung von Grundthesen des Programms die Mehrheit von russischen Bürgern ihren Urlaub nicht im Ausland, sondern in ihrer Heimat verbringen wird.

Heute nimmt die Russische Föderation unter den 139 Ländern nur 59. Platz im Punkto Wettbewerbsfähigkeit der Reiseindustrie ein. Und der Beitrag des Tourismus zum Bruttoinlandprodukt stellt nur 6,5 Prozent zusammen, während der weltweite Durchschnitt 10 Prozent erreicht.

Nach der Meinung vom Premierminister wird heutzutage nur ein Drittel des touristischen Potentials in Russland ausgeschöpft. Dabei ist Russland dank seinen einzigartigen Naturreichtümern in den führenden Fünfer der Welt eingetreten. Die Menge von historisch-kulturellen und religiösen Denkmälern übertrifft die Einbildungskraft.

28.07.2011 sbyt.ru
Übersetzung aus dem Russischen erfolgte durch NBS

Mehr Information: