Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Experten: Die Biotech-Industrie erwartet das explosionsartige Wachstum

Die Entwicklung der biomedizinischen Technologien in den letzten Jahren zeigt, dass das weltweite explosionsartige Wachstum der Biotech-Industrie bis zum 2020 möglich ist. Dieses Wachstum wird nicht nur die Heranziehung von tausenden Ingenieuren und Biologen zur Arbeit an einer gewissen Aufgabe fordern, sondern auch eine neue Aufgabe vor dem Bildungssystem stellen - die Vorbereitung der Fachkräfte auf dem Gebiet des biomedizinischen Engineerings.

Experten: Die Biotech-Industrie erwartet das explosionsartige Wachstum

Solche Gebiete wie die regenerative Medizin, die Bioelektronik, die künstlichen Neuronen werden von den gestrigen Absolventen der Hochschulen ganz neue Kompetenzen fordern.

Auf dem Hintergrund der nächsten Etappe der Transformation der Weltindustrie steht die Aufgabe der russischen Hochschulen – sich vorzubereiten und, zu verstehen, auf welche Weise sich die Vorbereitung der wissenschaftlich-technischen Führungskräfte von morgen verändern kann. Welche Fachkräfte werden für die neue biomedizinische Industrie benötigt? Welche Erfahrung wurde von den russischen Hochschulen in der Personalausbildung für die Industrieunternehmen gesammelt und wie kann diese Erfahrung verwendet werden? Wie wird sich die Gestalt der Ingenieurausbildung in der Zukunft verändern? Ist es überhaupt möglich Biologen-Ingenieure auszubilden?

Mehr dazu in Pharma 2020

Die Herausforderung des heutigen Tages ist die Personalausbildung für die zukünftige Industrie und Branchen der biomedizinischen Industrie. Dazu ist es auch im Voraus zu planen, welche Berufe die Fachkräfte für die neue Industrie besitzen werden müssen.

Zuallererst geht es darum den Biologen und Biotechnologen mit Fachkenntnissen in Ingenieurwesen und Physik auszubilden. Sie sollen in der Lage sein mit den komplexen Anlagen zu arbeiten, ob NMR Anlagen, MRT-Geräte, chirurgischer Roboter DaVinci oder die neuesten Sequenzer. Solche Programme werden schon jetzt realisiert in der Moskauer Staatlichen Universität, dem Moskauer Institut für Physik und Technologie und der Moskauer Staatlichen Technischen Universität Bauman. Es sind solche angewandten Gebiete, wie die künstlichen Organe, die Regeneration, die Kombi-Geräte, genomische Technologien betroffen.

Die zweite Aufgabe, viel wichtiger in den Aussichten, ist die Vorbereitung der Fachkräfte für biologische Unternehmen und Teams. Bei der Projektierung der zukünftigen individuellen Technologie oder des medizinischen Produktes für den Patienten kann man Biologen, Ärzte, Ingenieure, Physiker in einem Team treffen.

So sollen folgende Ausbildungsstandards und Programme auf dem Gebiet der Berufsausbildung der Fachkräfte und des umfassenden Programms der zusätzlichen Ausbildung der Bürger geschaffen und eingeführt werden:

Die Umschulung der Fachleute mit der medizinischen Ausbildung für  postgenomischen Technologien, der Zellentechnologien und der regenerativen Medizin;
Auf dem Bereich der Hochschulausbildung - die Erweiterung der Hochschulprogramme der Vorbereitung an den Fakultäten für Physik und Mathematik, Biologie und Medizin aufs Gebiet der Biotechnologien und Biomaterialien.
Die Entwicklung und die Einführung des nationalen Programms der Erhöhung der Qualifikation und des Wissens der Bürger auf dem Gebiet der modernen Biotechnologien und ihrer Möglichkeiten für die Behandlung - die Offene Universität der führenden biomedizinischen Technologien (Fernstudium).

Die dritte Aufgabe ist die Patientenausbildung, genauer gesagt die Selbstausbildung. In demselben Sinn, wie wir es jetzt bei den Zuckerkrankheitspatienten sehen. Jeder Patient, der nach dem Leben strebt, soll sich die Reihe der speziellen Kenntnissen auf solchen Gebieten wie das Genom, die Biologie, die Robotertechnik und die Elektronik (wenn ihm die Prothese eingesetzt worden war), die sozialen Technologien (in der Behandlung der sozial bedeutsamen Erkrankungen, die ständige Evolution der Behandlungsmethoden fordern) aneignen.

Im Rahmen des Programms der Heranziehung der russischen Gesellschaft in die strategische staatliche Forschung und Entwicklung soll die Bildung russischer „Assoziationen der Forschung“ vorgesehen werden, die die Möglichkeiten von Patienten zur Schaffung radikaler Therapie-Mittel vereinigen.

Eine vom Regierungschef der Russischen Föderation Wladimir Putin 2011 verkündete Idee über die Bildung der Agentur der strategischen Initiativen wurde die Bildung der Programme der professionellen Weiterbildung der Fachkräfte. Ein Beispiel solchen Programms der zusätzlichen Bildung ist das gemeinsame Projekt vom Moskauer Institut für Physik und Technologie und der Reihe der medizinischen Institutionen nach der Bildung der Offenen Universität der führenden singulären Technologien.

Fachkräftemagel und der Bedarf in "Pharma 2020"

Programme und Fächer solcher Hochschule sollen auf Forscher und Fachkräfte mit der Hochschulausbildung, oder dem Vorhandensein des Grades, Beschäftigte auf dem Gebiet der singulären Technologien orientiert werden: in der Industrie der Pharmakologie, der sozialen Netze und der Medizin.

08.08.2011 abercade.ru
Übersetzung Russisch-Deutsch von NBS

Mehr Information: