Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Arbeitslosenstatistik Russland 08.2011

Das Russische Statistikamt (Rosstat): die Arbeitslosenquote in der Russischen Föderation hat im Juli 6,5 % gebildet. Die Gesamtzahl der Arbeitslosen im vergangenen Monat ist bis zu 5 Millionen Menschen angestiegen. Die Arbeitslosigkeit in der Russischen Föderation sei im Juli 2011 bis zu 6,5 % von 6,1 % im Juni gestiegen, teilt das Presseamt Rosstats mit.

Arbeitslosenstatistik Russland 08.2011

Die Gesamtzahl der Arbeitslosen in Russland ist im vergangenen Monat bis zu 5 Millionen Menschen (6,5 % der erwerbstätigen Bevölkerung) angestiegen.

Juli 2011, nach vorläufigen Ergebnissen einer Untersuchung der Beschäftigungsprobleme, seien 5 Millionen Menschen, oder 6,5 % der erwerbstätigen Bevölkerung, als arbeitslos gemeldet (entsprechend der Methodologie der Internationalen Organisation für Arbeit), wird es in der Mitteilung gesagt.

Russland Statistik bestellen

Bei dem staatlichen Arbeitsvermittlungsdienst waren 1,4 Millionen Menschen als arbeitslos registriert, darunter 1,1 Millionen Menschen erhielten Arbeitslosengeld.

Früher hat der Ministerpräsident der Russischen Föderation Wladimir Putin erklärt, dass allgemeine Arbeitslosigkeit in Russland von Januar bis Juni 2011 um 5,8 Millionen Menschen bis zu 4,6 Millionen Menschen gesunken sei. Nach den Worten des Vizepremierministers Alexander Shukow, entspreche diese dem Niveau vor der Weltfinanzkrise.

Laut Angaben des Ministeriums für Gesundheit und soziale Entwicklung, sei offizielle Arbeitslosigkeit in Russland nach dem Stand 10. August um 2,2 %, oder 31 184 Menschen für zwei Wochen gesunken.

Rosstat gibt auch die Daten über die realen verfügbaren Geldeinnahmen der Bevölkerung der Russischen Föderation an. So ist die Kennziffer im vergangenen Monat um 0,6 % in der monatlichen Berechnung gestiegen.

Die realen verfügbaren Geldeinnahmen seien, laut Schätzung, im Vergleich zur entsprechenden Periode des vorhergehenden Jahres um 0,6 % in Juli 2011 gestiegen, in Januar-Juli 2011 um 1 % gesunken, bemerkt man im Amt.

Das angerechnete monatliche Durchschnittsgehalt hat im Juli d. J., nach den vorläufigen Angaben, 23,895 Tausend Rubel gebildet und ist im Vergleich zum Juli 2010 um 13,2 % gestiegen.

17.08.2011 bfm.ru
Übersetzung Russisch-Deutsch erfolgte durch NBS