Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Moskauer Hotels wurden als die teuersten der Welt anerkannt

Nach den Ergebnissen der ersten Jahreshälfte dieses Jahres wurde Moskau als die teuerste Stadt der Welt anhand der Preise für Hotel-Aufenthalte anerkannt.

Moskauer Hotels wurden als die teuersten der Welt anerkannt 

Diese Erkenntnis geht aus der Forschung der Gesellschaft Hogg Robinson Group (HRG, Großbritannien) hervor, die sich auf den allgemeinen Kennziffern der Hotelzweiges und den laufenden Preisen für Zimmerreservierung, sowie auf den Angaben der britischen Touristen basiert. Laut der der Studie, hat 2011 der Durchschnittswert des Aufenthaltes in den Moskauer Hotels 260,68 Pfund Sterling (ungefähr 12,3 tausend Rubel) pro Nacht betragen. Im Laufe von Januar-Juni wuchs diese Kennziffer um 1 Prozent. Dabei bemerken die Experten, dass die Preise im vorigen Jahr in der Hauptstadt um 12 Prozent im Vergleich zu 2009 gesunken sind.

Unternehmensberatung Russland

Den zweiten und dritten Platz besetzen zwei schweizerische Städte - Genf und Zürich. In diesen Städten kostet die Nacht im Hotel durchschnittlich 227,64 Pfund Sterling (10,7 Tausend Rubel) und 220,4 Pfund Sterling (10,4 Tausend Rubel) entsprechend. Der Preisanstieg hat 13 und 17 Prozent für ein halbes Jahr gebildet.

Den vierten Platz besetzt Paris (208,21 Pfund Sterling), den fünften - Stockholm (201,77 Pfund). Zu den Top 10 gehören auch Städte Washington (198,75 Pfund), Sydney (197,29 Pfund), Istanbul (196,05 Pfund), New York (172,63 Pfund) und Oslo (193,70 Pfund).

Analytiker bemerken, dass die Wertssteigerung des Aufenthaltes in den Hotels in 33 von 50 der untersuchten Städten registriert wurde. Insgesamt sind die Weltmarktpreise für den Aufenthalt in den Hotels in der ersten Hälfte des Jahres um 4 Prozent gestiegen. Der größte Preisanstieg wurde  in Istanbul (um 37 Prozent) registriert. Die Studie basiert sich auf den allgemeinen Kennziffern des Hotelzweiges und den laufenden Preisen für Zimmerreservierung.

Laut Angaben der Gesellschaft Praedium Oncor International, beträgt das Gesamtvolumen des qualitativen Zimmerfonds in Moskau 40,4 tausend Zimmer zum Ende der ersten Jahreshälfte. Aufteilng der Zimmerklassen: die 5-Sterne-Hotels 10,4 Prozent, 4-Sterne-Hotels - 24,2 Prozent, 2- und 3-Sterne-Hotels - 65,4 Prozent. Die Hotelzimmer-Versorgung druckt sich in einem Wert 1,88 Zimmer pro 1000 Anwohner aus.

01.09.2011 newsland.ru
Übersetzung ins Deutsche von NBS

Mehr Information: