Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Sanierung des Bolschoi Theaters kostete 35,4 Milliarden Rubel

Nachdem Rechnungshof Russlands das Monitoring der Rekonstruktion vom Bolschoi-Theater (Großes Theater), die mehr als sechs Jahre andauerte, beendete, wurde amtlich bekannt gegeben, dass die Regierung insgesamt 35,4 Milliarden Rubel für dieses Projekt ausgab. Dies entspricht einer Milliarde Euro.

Sanierung des Bolschoi Theaters kostete 35,4 Milliarden Rubel

"Durch die Expertenanalyse wurde festgestellt, dass zum 1. Januar 2012 35,4 Milliarden Rubel der Budgetgelder oder 95,5% von den veranschlagten 37 Milliarden Rubel für die Rekonstruktion, Restaurierung und technische Ausrüstung vom Gebäudekomplex des Bolschoi Theaters Russlands aufgebraucht wurden”, - behauptet die Pressemitteilung des russischen Rechnungshofes.

Die Rekonstruktion der großen Bühne des Bolschoi Theaters begann im Jahr 2005. Innerhalb von mehr als sechs Jahren wurde die Hinterbühne für die Installation der Bühnenbilder und den operativen Kulissenwechsel montiert. Außerdem baute man eine Untergrundhalle, herstellte Akustik, herrichtete den Orchestergraben für 120 Musiker.

Die Eröffnungsfeier fand am 28.Oktober 2011 statt. Die Preise der Eintrittskarten für die Premiere erreichten 2 Millionen Rubel (ca. 51.000 Euro).

14.02.2012 newsland.ru
Übersetzung ins Deutsche: NBS

Mehr Information: