Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Deutsch-Russische Festtage 2012

Berlin - Vom 08. bis 10. Juni laden die Deutsch-Russischen Festtage zum sechsten Mal auf das Gelände der Trabrennbahn in Berlin Karlshorst ein. Drei Tage präsentiert sich das Kulturfest wie gewohnt am Sommeranfang, ohne Eintrittsgebühr und unter freiem Himmel - drei Mal sind Riesenstimmung und eine tolle Atmosphäre garantiert!

Auch dieses Mal sind bekannte Künstler und Bands beider Nationen dabei. Pelageya, eine der begnadetsten Gesangstalente aus Russland eröffnet den Freitag mit moderner Folklore. Die Glatze und ihr Mega - Hit „Am Fenster“ sind ihr Markenzeichen: die Kultband City feiert ihr 40- jähriges Bestehen und macht auf ihrer Geburtstags - Tour bei den Festtagen halt. Die Eröffnungsshow endet mit einem krönenden Abschlussfeuerwerk, das mit der Musik von City choreographiert wird. Samstagabend findet die Russische Rocknacht statt. Mit Unterstützung des russischen Kulturministeriums tritt die Rockgruppe BI-2 bei den Festtagen auf, die zu den erfolgreichsten Bands ihres Landes zählt und Höhepunkt des Abends sein wird. Der Sonntag steht im Zeichen einer weiteren populären russischen Rockgruppe: Nogu svelo, die mit einfachen Melodien und humorvollen Texten glänzen.

Mit zahlreichen Ständen und Aktivitäten in den Themenbereichen Sport, Bildung, Jugend und Tourismus werden den Besuchern das moderne Russland näher gebracht. Insbesondere die Städtepartnerschaften Berlin - Moskau und Lichtenberg - Kaliningrad werden erlebbar.

Außerdem sind das Eddie-Rosner Jazzfestival, das Jugendfestival „Neuer Wind“, Filmvorführungen sowie Lesungen im Literaturzelt im Programm. Völlig neu ist eine Theaterbühne im Bildungsbereich, wo Stücke in deutscher und russischer Sprache aufgeführt werden. Erstklassige Pferde kämpfen am Samstag beim Nikolai - Bersarin - Rennen um attraktive Preise. Darüber hinaus werden die Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2012 live übertragen. Neben dem Parcours vom FC Schalke 04 wird auch in diesem Jahr wieder beim Kleinfeldfußball gekickt. Genau so sportlich geht es beim Boxturnier oder beim Simultanschach zu. Zahlreiche Sport-, Spiel- und Aktionsflächen der teilnehmenden Sportvereine laden zum Mitmachen ein.

Der gemeinsam mit Partnern durchgeführte traditionelle Kreativwettbewerb trägt diesmal den Namen  „Puschkin für Kinder“. Die Podiumsdiskussion „Integration durch Sport – Gegeneinander oder Miteinander bei der Fußball - EM und Olympia 2014“ sowie das Wirtschaftstreffen zum Thema  „Modernisierung durch Innovation, Mittelstandsförderung und Existenzgründung“ laufen bereits im Vorfeld.

„Wir freuen uns, dass die Festtage den Beginn einer ganzen Reihe von Veranstaltungen des Russlandjahres in Deutschland 2012-2013 markieren“, verkündete der Vorsitzende des Trägervereins, Steffen Schwarz am 23. Mai auf einer Pressekonferenz in Berlin. In den letzten Jahren hatten die Deutsch-Russischen Festtage regelmäßig 150 000 Besucher angezogen. Sponsoren und Partner der Festtage sind die GAZPROM Germania GmbH, die Wintershall Erdgas Handelshaus GmbH & Co. KG, die Stiftung Russkij Mir, die russische Agentur Rossotrudnishestvo, die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH sowie die Partnerstädte Berlins und Lichtenbergs, Moskau und Kaliningrad.

Diese Pressemitteilung wurde Ihnen von Unternehmensberatung Russland präsentiert.

Weitere Informationen unter: www.drf-berlin.de

Mehr Information: