Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Daten-Freigabe über die russischen Ölreserven

Der Präsident der Russischen Föderation hält die Geheimhaltung der Daten über die Ölreserven für einen Anachronismus. Unter den Argumenten zugunsten der Bekanntgabe der Bilanz der russischen Ölreserven ist das Interesse von ausländischen Investoren, die das gute Recht haben, solche Information zu beherrschen.

Zurzeit wird die Information über die staatlichen Ölreserven ausschließlich den russischen Staatsbürgern gewährt, die bei dem Geheimdienst FSB einen entsprechenden Zugriff bekommen haben. Der Eingeweihte in die Staatsgeheimnisse darf diese Information nur nach der Bearbeitung weitergeben, dabei aber soll sie keine geheimen Daten mehr enthalten.

Russische Wirtschaft - Zahlen und Daten

Die Daten über die staatlichen Ölreserven wurden 2003 zum Staatsgeheimnis. Seitdem wird diese Information sowohl von den Vertretern des Verteidigungsministeriums als auch von der Leitung der einheimischen Erdölunternehmen nicht freigegeben.

Marktteilnehmer meinen, die Freigabe der Ölreserven-Daten lässt ihre Prognosen für das Vorhandensein der Ölreserven verbessern sowie hilft die ausländischen Investoren auf den russischen Markt anzulocken.

Obwohl man auf den scharfen Anstieg des Interesses an den russischen Erdöllagerstätten kaum zu rechnen braucht, kann man die maßgebliche Verbesserung der Lage in diesem Bereich erwarten.

19.02.2013 sbyt.ru
Übersetzung ins Deutsche: NBS-Research.com

Mehr Information: