Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Vizepremier Zubkow: Milchpreis sollte 24 Rubel betragen

04.06.2008 - Der erste Vizepremier der Russischen Föderation Viktor Zubkow hat an der Beratung in der Stadt Tscheboksary, die der Entwicklung der russischen Milchwirtschaft gewidmet war, teil genommen. Er teilte mit, russische Regierung arbeite Maßnahmen zur Rentabilitätssteigerung der Produktion natürlicher Milch und Michprodukte aus. Die Rentabilität der Milch- und Milchwarenproduktion sei unterschiedlich. Die Einfuhr großer Anzahl des Milchpulvers soll, seiner Aussage nach, in manchen Regionen zur Senkung von Einkaufspreisen für Vollmilch von 14 auf 7 Rubel geführt haben.

Milch, Milchwirtschaft, Milchpreis, Milchpreise in Russland

Vizepremier Zubkow - Milchpreis sollte 24 Rubеl betragen

„Milch für 24 Rubel – das ist der normale Preis. Hätte sich dieser Milchpreis in ganz Russland eingebürgert, hätte ich sagen können, es sei eben das, was man braucht.“ – sagte Zubkow während der Sitzung.

Außerdem hat Viktor Zubkow während seiner Visite einige landwirtschaftliche Betriebe und Dorfgebiete in Region Tschuwaschien besucht. Im Laufe eines Besuchs hat Vizepremier Dutzende Kilometer durch die Gegend von Tscheboksary gereist. Er hat regionale Farmwirtschaftt sowie Milch- und Fleischverarbeitungs- und Verpackungsbetriebe besichtigt.

Vizepremier Zubkow - Milchpreis sollte 24 Rubеl betragen

04.06.2008
Quelle: sbyt.ru
Übersetzung aus dem Russischen: Nechaev Business Services

Marktstudie zum Thema Milchwirtschaft in Russland bestellen >>>

Mehr Information: