Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Rubel wird zur Weltwährung

Am 8.06.2008 hat im Rahmen des XII Internationalen Petersburger Wirtschaftsforums ein Treffen John Lipskis, des ersten Stellvertreters des geschäftsführenden Direktors vom Internationalen Währungsfond (IWF), mit Journalisten stattgefunden. Während des Treffens sagte John Lipski: „Internationales Interesse für den Rubel wird wachsen. Die wachsende Attraktivität des Rubels ist für die Verbesserung der Handelsbeziehungen und das Wachstum der russischen Wirtschaft von großer Bedeutung. Damit der Rubel zu einer regionalen und dann auch zu einer globalen Reservewährung wird, braucht man ein gut entwickeltes Finanzsystem und Russland hat solche Perspektiven.“

Russische Währung Rubel

Rubel wird zur Weltwährung

Alexej Kudrin, der Chef vom Ministerium für Finanzwesen der Russischen Föderation, berichtete seinerseits, einige Staaten verwenden schon den russischen Rubel für Verrechnungen. Der Status des Rubels als einer Reservewährung soll in erster Linie für die Länder von großem Interesse sein, die an Russland grenzen, und danach auch zunehmend für die andere Länder. Dafür soll der Währungskurs stabiler und Inflationsrate wesentlich niedriger sein, so der Finanzminister.

Rubel wird zur Weltwährung - Vergleich mit Yuan  

Laut Experten soll Rubel zum Status einer Reservewährung noch nicht völlig bereit sein. Das soll aber nicht zum selbständigen Ziel werden, welches um jeden Preis zu erreichen ist. China strebt zum Beispiel nicht nach dem Status der Reservewährung für Yuan, obwohl dieses Land als führender Spieler im Aussenhandel der Welt gilt.

Rubel wird zur Weltwährung

09.06.2008
Quelle: sbyt.ru
Übersetzung aus dem Russischen: Nechaev Business Services

Mehr Information: