Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Obst und Gemüse in Russland: Einfuhr aus Türkei beschränkt

Ab dem 07.06.2008 wurden die Importe von mehreren Obst- und Gemüsesorten aus Türkei nach Russland von der russischen Landwirtschaftaufsichtsbehörde verboten. Der Grund dafür sei hoher Pestiziden-, Nitraten- und Nitrinengehalt. Verboten sind unter anderem Tomaten, Auberginen, Kartoffeln, Weintrauben und Zitronen. Ausserdem hat die russische Aufsichtsbehörde den türkischen Landwirtschaftsminister Mehmet Eker aufgefordert, Maßnahmen zur Erfüllung der russischen Lebensmittel-Standarte bei Lieferungen von solcher Produktion zu treffen.

Obst und Gemüse in Russland. Einfuhrbeschränkung.

Obst und Gemüse in Russland - Einfuhr aus Türkei wurde beschränkt

Türkische Lebensmittelunternehmen spielen eine der wichtigsten Rollen auf dem russischen Lebensmittelmarkt. Aufgrund von obengenannten Maßnahmen kann ein bedeutender Preisanstieg für Lebensmittel erwartet werden. Das Ministerium für Wirtschaftentwicklung hat eine Senkung des Einfuhrzollsatzes für Hauptgemüsesorten von 15 auf 5% unternommen, diese brachte jedoch keinen spürbaren Effekt für die globale Gestalltung der Obst- und Gemüsepreise, so die Pressemitteilung des Ministeriums.

Obst und Gemüse in Russland - Einfuhrbeschränkung

02.06.2008
sbyt.ru
Übersetzung: Nechaev Business Services

 

Mehr Information: