Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Inflationsanstieg in Russland

Die Föderale Statistikbehörde Russlands teilte die aktuelle Inflationsdaten mit. Das Wachstum der Verbraucherpreise belief sich seit Beginn des Jahres auf 8,1%, während die Inflationsrate derselben Periode des Vorjahres lediglich 4,9% betrug. (In Westeuropa übersteigt der Inflationsjahreswert üblicherweise nicht die Planke von 2-3% (nbs)). In der Periode vom 01.06.08 bis 09.06.08 betrug der Verbraucherpreisanstieg in Russland 0,4%.  Die tagesdurchschnittliche Preisanstiegsrate beläuft sich im laufenden Monat auf einen Wert von 0,042%.

Inflationsentwicklung in Russland

Inflationsanstieg in Russland – Lebensmittelpreise

In der vorigen Woche sind vor allem geschliefener Reis (um 3,5%), Hirse (um 1,2%) und Spaghetti (um 1,0%) teuer geworden. Preise für Brot, Rindfleisch, Wurstwaren, Fleischkonserven, Gebäck und Sonnenblumenöl sind um 0,6-0,8% gewachsen.

Die Preissenkung für Hühnereier (sie sind um 3,6% billiger geworden), Käse (um 0,8%) und Fettquark (um 0,2%) setzte sich fort.

Inflationsanstieg in Russland – Treibstoffpreise und ÖVM

Der Preis für Benzin ist um 1,5% gestiegen, für Dieselöl – um 3,0%. Anstieg der Beförderungspreise im öffentlichen Verkehr betrug 0,4-0,6% (seit Anfang des Monats – 1,1-1,7%).

Inflationsanstieg in Russland

Bericht Wirtschaftsentwicklung in Russland 2002-2007 >>>

13.06.2008.
sbyt.ru
Übersetzung dieser Statistik wurde von Nechaev Business Services angefertigt.

Mehr Information: