Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Produktion von Samsung-Fernseher in Russland

Im Borowski Bezirk des Gebiets Kaluga sind auf dem Territorium des industriellen Parks Worsino die ersten Anlagen des Werkes Samsung Electronics in Betrieb genommen, die im Testbetrieb bis zum Ende dieses Jahres arbeiten werden. Es ist geplant, bereits 2009 1,5 Mio. Flüssigkristall- und Plasmafernseher vom Werk zu verkaufen. Die maximale Fertigungskapazität - ca. 2,8 Mio. Fernseher pro Jahr - soll das Samsung-Werk 2011 erreichen.

Samsung-Produktion in Russland  Handel und Konsumgüter in Russland >>>

Produktion von Samsung-Fernseher in Russland

Die Gesamtsumme der Investitionen in die Schaffung des neuen Samsung-Werks beläuft sich auf ca. 3,5 Mrd. Rubel. Heute gewährleistet das Werk 1,2 tausend Arbeitsplätze. Nach der Erreichung der geplanten Fertigungskapazität werden im Werk 2,66 tausend Menschen beschäftigt sein, 50 ausländische Fachleute inbegriffen. Es ist geplant, später die zweite Linie des Werkes zu bauen, wo Waschmaschinen, Kühlschränke und Mikrowellen produziert werden.

Produktion von Samsung-Fernseher in Russland

Als Beweggründe für den Bau eines Samsung-Werks in Russland gelten, laut der Erklärung des Gesellschaftvertreters, das Besteben nach Kürzung der Warenlieferfristen zum Ladentisch, sowie der Wunsch, die Verluste bei der Haushaltstechnikbeförderung zu minimieren. Außer Samsung haben inzwischen viele internationale Gesellschaften lokale Produktionen in Russland: LG, Electrolux, Bosch. Fertigung in Russland ermöglicht der Gesellschaften, auf die Bedürfnisse des Marktes operativer zu reagieren und flexiblere Preispolitik zu führen. 

Produktion von Samsung-Fernseher in Russland

05.09.2008 sbyt.ru
Übersetzung Deutsch-Russisch >>>