Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Russlands Eisenbahn - Keine Abstriche bei Kapitalanlagen in RZHD

Während der Sitzung der Regierung der Russischen Föderation war das Investitionprogram und der Finanzplan des Unternehmens Rossiskie Zheleznye Dorogi (Einsenbahn Russlands; kurz RZHD) für 2009 bestätigt. Laut dem Transportminister Igor Litvinin wurde von der Regierung die Entscheidung getroffen, die Kapitalanlagen nicht zu kürzen und für das nächste Jahr das Investitionprogram mit einem Umfang in Höhe von 434,2 Mlrd Rubel, ungeachtet der möglichen Einnahmesenkung des Unternehmens zu bestätigen.

Eisenbahn Russlands - 2009 - Kapitalanlagen im vollen Umfang. Tarifplan für 2009 - 2011 bleibt erhalten. Transportbranche Russlands >>>

Russlands Eisenbahn - Kapitalanlagen in RZHD 

„Es wurde ein sehr harter Plan angenommen, bei dem die Senkung der Beförderung per Bahn 6% betragen und der Einhahmeverlust auf der Ebene 70 Mlrd Rubel liegen wird,– sagte er.

Russlands Eisenbahn - Kapitalanlagen in RZHD 

Dazu wurde von der Regierung die Entscheidung getroffen, den früher angenommenen Tarifikationsplan nicht zu ändern. Erinnern wir uns, seit 1. Januar 2009 werden die Tarife für den Lasttransport um 12,5 bis 14%, in Jahre 2010 um  9,7 bis 13,7% und in Jahre 2011 – um 10 bis 14% erhöht. Laut den Meinungen der Analytiker, die nächste Erhöhung unter den heutigen ökonomischen Bediengungen wird zu einer noch starken Senkung des Güterumschlags und somit zur Verlustvergrößerung führen.

Kapitalanlagen in RZHD (Die Bahn Russlands)

Es gibt jedoch Meinungen, die ökonimische Schwierigkeiten können eine Art Grundlage für die Aufwandoptimierung der RZHD schaffen. Diese Optimierung kann u.a. dank der Verbesserung der eigenen Logistik eintretten. Außerdem helfen die unterstützende Maßnahmen der Regierung die Eisenbahninfrastruktur unter den Bedingungen Weltwirtschaftskrise aufrecht zu erhalten.

Russlands Eisenbahn - Kapitalanlagen in RZHD 

14.11.2008 sbyt.ru
Übersetzung aus dem Russischen.

Mehr Information: