Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Russland: Zollsätze für ausländische Autos angehoben

Die Regierung Russlands veröffentlichte die Verordnung über die Erhöhung der Zölle für die nach Russland importierten Gebrauchtwagen. Laut dem Dokument wird ein Zoll für die Einfuhr der Personenwagen im Alter von 1 bis 3 Jahren auf der Ebene 30% des Zollwerts entweder in Euro oder in US Dollar festgelegt. Für Die Autos im Alter von mehr als 5 Jahre wird ein Zoll von 2,5-2,8 Euro pro Kubikzentimeter abhängig vom Hubraum des Motors festgelegt.

Automarkt Russlands  Automarkt Russlands >>>

Russland: Zollsätze für ausländische Autos angehoben

Laut dem Bericht des Pressedienstes „die unternommene Schritte zielen auf die Optimisierung der Taxen der Importzöllen für die Personen- und Lastwagen sowie Bussen der ausländischen Herstellung in Anbetracht der auf dem Welt- und einheimischen Automarkt entstandenen Konjunktur ab“. Die Verordnung wird 1 Monat später nach seiner offiziellen Veröffentlichung (d.h. am 9. Januar 2009) in Kraft treten und 9 Monate lang wirken.

Russland: Zollsätze für ausländische Autos

Die Einführung der neuen Zöllen kann das mit dem Import der ausländischen Autos verbundene Autobusiness zerstören. Die Verordnung verbreitet sich auf den Improt der Autos von den physischen Personen (Privatpersonen) nicht, man erwartet aber, die Zölle in diesem Sektor werden auch verändert. Die Betroffenen besprechen bereits mögliche Protestaktionen gegen die Regierungsentscheidung.

Russland: Zollsätze für ausländische Autos 

11.12.2008 sbyt.ru
Übersetzung von NBS

Mehr Information: