Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Zellstoff- und Papierfabrik Nemanskij ZBK wird saniert

Nemansker Zellstoff- und Papierfabrik (Nemanskij ZBK) nimmt ihre Produktion wieder auf – die Vorbereitungsreparaturarbeiten sind bereits eingeleitet. Von Juni bis November musste mehr als die Hälfte der Produktionskapazitäten wegen des Umlaufmittelmangels vorübergehend stillgelegt werden. Zu der Zeit ergriff einer der Geldgeber der Fabrik – die Nord-West-Division der Sberbank Russlands – Maßnahmen zur Schließung und zum Ausverkauf des Werks.

Zellstoff- und Papierfabrik in Russland Spezielle Wirtschaftsdaten aus Russland bestellen >>>

Zellstoff- und Papierfabrik Nemanskij ZBK wird saniert

Dank der Entscheidung des Schiedsgerichts des Kaliningrader Gebiets, laut welcher eine externe Betriebsverwaltung die Geschäftsführung übernommen hat, wurde Akkumulation des Betriebskapitals und die Betriebsinstandsetzung ermöglicht. Voraussichtlich kommt es zur Produktionsaufnahme im vollen Umfang.

Zellstoff- und Papierfabrik Nemanskij ZBK wird saniert

In der Holzstoffverarbeitungshalle fingen die Fabrikfachkräfte an, die Holzentrindungstrommel No.1 zu reparieren, in der Zellstoffverarbeitungshalle wird der Kugelkocher mit feuerfestem Ziegel neu ausgekleidet, im Rindeverwertungskesselraum wird der Abfallverwertungskessel generalüberholt. Kühler werden entsalzen, Vakuumverdampfer repariert.

Zellstoff- und Papierfabrik Nemanskij ZBK wird saniert

In der Papierverarbeitungshalle werden Becken und Rohrleitungen gereinigt, das betriebliche Abwassersystem wird entschlammt. Unverzügliche Reparaturarbeiten sollen bis Mitte Januar abgeschlossen werden.

Zellstoff- und Papierfabrik Nemanskij ZBK wird saniert

30.12.2008 Upakovano.ru
Übersetzung von NBS

Mehr Information: