Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

In Tatarstan wird die Produktion vom Hüttenmetall aufgenommen

Am 11. Februar hat der Premierminister Rustam Mannihanov im Namen der Regierung Tatarstans, mit dem Leiter der Gemeindeverwaltung des Leninogorsker Munizipalkreises Ishak Sadriev und dem Generaldirektor von ZAO Maxi-Invest Alexander Malyshev das Absichtsprotokoll zur Aufnahme der Hüttenproduktion in Leninogorsker Munizipalkreis unterzeichnet. 

Produktion vom Hüttenmetall in Tatarstan 

Für die Errichtung des ersten Elektrostahlwerks sind zwei Bauphasen eingeplant. Zunächst ist geplant, das eigentliche Elektrostahlwerk, Infrastrukturobjekte und Wartungshallen zu errichten. Sobald die erste Bauphase abgeschlossen und Produktion von Quadratknüppel im Umfang von bis zu 980 Tsd. Tonnen aufgenommen ist, wird ein Feinstahlwalzwerk gebaut, das voraussichtlich bis zu 950 Tsd. Tonnen Armatur und Eckstück pro Jahr produzieren wird. Nach dem Abschluss des ersten Bauabschnitts wird über die Errichtung einer Minifabrik zur Herstellung von Blechmaterial mit Produktionskapazität von bis zu 500 Tsd. Tonnen jährlich entschieden.

Produktion vom Hüttenmetall in Tatarstan 

„Tatarstan ist an der Umsetzung dieses Projekts sehr interessiert. Kompetenzbereiche sind eindeutig abzugrenzen und festzulegen, damit die Arbeit am Projekt möglichst schnell beginnen könnte.“, so Rustam Minnihanov bei der Protokollsunterzeichnung. Nach der Meinung von Alexander Malyshev sind die Investoren gleichfalls am schnellen Beginn der Bauarbeiten interessiert, deswegen ist der Baubeginn bereits für Ende 2009 geplant. Laut dem Zeitplan der Realisation dieses Projekts soll der erste Bauabschnitt Mitte 2011 abgeschlossen werden.

Produktion vom Hüttenmetall in Tatarstan 

12.02.2009 sbyt.ru
Übersetzung von NBS

Mehr Information: