Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Neue erdölgewinnende Anlage in Dagestan entwickelt

Das in Dagestan größte Industrieunternehmen – das Werk Magomed-Gadzhiew - entwickelte in Zusammenarbeit mit dem Ölkonzern Lukoil  „die einschraubige Bohrpumpenanlage H1BC“. Die Hauptbesonderheit der neuen Anlage besteht in ihrer Effektivität beim Bohren in Erdöllöchern mit großem Anteil der Fremdstoffe, vor allem Paraffine.

Neue erdölgewinnende Anlage in Dagestan entwickelt

„Forscher, die sich mit Erdöl- und Gasgewinnung beschäftigen, haben schon seit langem von der Notwendigkeit einer neuen, für den Erdölförderung aus Lagerstätten, die in kleiner Tiefe liegen, geeigneten Anlage gesprochen. Als Grund dafür nennen sie die Tatsache, dass infolge des intensiven Gewinns das Erdöl sich durch einen hohen Wasser- und Fremdstoffinhalt kennzeichnet, was dessen Gewinn mit klassischen Mitteln unwirksam macht. Wenn wir darauf  Rücksicht nehmen, dass der Erdölvorrat dieser Qualität  ziemlich groß ist, die Intensität und der Umfang des Gewinns aber nicht ausreichend sind, sollte die neue Anlage als aussichtsreich anerkannt werden“ erklärte der stellvertretende Direktor A. Ibragimow.

Neue erdölgewinnende Anlage in Dagestan entwickelt

Im Moment wird die neue Anlage in Komi auf Lukoil-Bohrlöchern getestet. Es gibt schon einen Lieferungsvertrag mit erdölgewinnenden Unternehmen der GUS-Staaten, der Betrieb nimmt aber bisweilen wegen Investitionsschwierigkeiten von der Serienproduktion der neuen Anlage Abstand.

Neue erdölgewinnende Anlage in Dagestan entwickelt

11.03.2009 sbyt.ru
Übersetzung von NBS

Mehr Information: