Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Wladiwostok: Autobahn in 2 Jahren

In der Stadt Wladiwostok wird zwischen zwei künftigen Brücken – über die Ostbosporus-Straße zur Insel Russkij und über die Goldhornbucht innerhalb der Stadt – eine 5,5 Kilometer lange vierspurige Straße ohne Verkehrsampeln gebaut.

Wladiwostok: Autobahn in 2 Jahren

Die Durchfahrt kann von 5 bis 7 Minuten dauern.

Dem Korrespondenten der Nachrichtenagentur rzd-partner.ru wurde im Pressedienst der Verwaltung von der Region Primorje mitgeteilt, dass der Bau der Straße „Die Bucht Patrokl – die Brücke über die Goldhornbucht“ im 3. Vierteljahr 2009 angefangen wird. Auf der auswärtigen Sitzung zu Objektplanung und Beginn der Bauarbeiten beim Gouverneur von der Region Primorje waren die Vertreter des Hauptprojektanten OAO Primorgrazhdanprojekt und der Bauauftragnehmer der Brücke über die Goldhornbucht ZAO Tihookeanskaja mostostroitelnaja kompanija anwesend.

Nach den Angaben des Projektierungsinstitutes wird der Straßenentwurf Ende April fertig sein und im Mai zur Begutachtung vorgelegt. Die 5,5 Kilometer lange Verkehrsstraße verbindet die Brücke über die Goldhornbucht und die zur Insel Russkij. Die Autobahn fängt im Raum der Halbinsel Tschurkin an, führt zur Bucht Uliss und geht weiter zur Bucht Patrokl, wo sie bei der Einfahrt auf die Brücke zur Insel Russkij endet.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass die Verkehrsstraße ins Unterprogramm „Die Entwicklung der Stadt Wladiwostok als Zentrum der internationalen Zusammenarbeit im asiatisch-pazifischen Raum“ aufgenommen ist. Das ganze Geld für ihren Bau kommt aus dem Haushalt der Region Primorje.

Der Gouverneur der Region Sergej Darkin betonte, dass der Bau im Jahre 2009 anfängt und die Straße in zwei Jahren dem Verkehr übergeben wird. Die Vierspuren-Straße wird von den Verkehrsampeln frei sein. Für die Fußgänger werden Fußgängerunter- und -überführungen vorgesehen.

25.03.2009 rzd-partner.ru
Übersetzung von NBS

Mehr Information: