Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Russische Diamanten

Der wichtigste russische Diamantenproduzent - Jakutien - verringerte die Produktion von Edelsteinen im ersten Vierteljahr um 59 Prozent. Die größten Diamantenhersteller in der russischen Republik - die Unternehmen EPL Diamond, Crystal-99, Tunalgy, KDM und Choron-Diamond – arbeiteten nicht mit voller Kapazitätsauslastung und brachten die Produktion in der Höhe von 7,9 Millionen Dollar heraus. Dies machte 41 Prozent von den Produktionsziffern im Jahre 2008 aus.

Russische Diamanten

Der Absatz von Rohdiamanten sei auch abgestürzt - in diesem Vierteljahr wurde nur ein Sechstel des gewöhnlichen Umsatzes abgesetzt, was 8,5 Millionen Dollar betrug, teilt das Nachrichtenportal BFM.ru mit.

Russische Diamanten

Das Vorjahr war für die Diamantenindustrie verhältnismäßig stabil: die Diamantenproduktion machte in Jakutien 147 Millionen Dollar aus (eigene Produktion, Veredelung des bereitgestellten Materials sowie eigene Produktion im Ausland - 227 Millionen Dollar). Laut dem Produktionsplan 2009 erwartet der Diamantenrat der Republik einen Gewinn von 115,5 Millionen Dollar.

Russische Diamanten

Die Diamantenproduktion in Russland machte im ersten Vierteljahr 2009 maximal ein Drittel des gewöhnlichen Volumens aus, sagte Ararat Ewojan, erster Vizepräsident der russischen Assoziation der Brillanten-Industrie. Die Ursache des Produktionsrückganges sei eine starke Senkung der Nachfrage auf dem amerikanischen Markt im Vorjahr, erklärt er.

Russische Diamanten

Der Diamantenschliff in Russland sei nahezu angehalten; die Diamantenhersteller, die heutzutage noch arbeiten, machen es nur, um Fachleute nicht zu verlieren und Mitarbeiter zu unterstützen, schilderte Ararat Ewojan die Lage in der Diamantenindustrie.

Russische Diamanten

Die russischen Diamantenhersteller sowie viele Hersteller aus anderen Wirtschaftszweigen sind aufs Überangebot gestoßen. Auf dem Markt haben sich große Mengen an Rohstoffen und Diamanten angesammelt.

Russische Diamanten

Jetzt ist die Produktion nahezu angehalten, der Handel geht aber weiter. Ende dieses Jahres kann die Notwendigkeit entstehen, die Produktionslinien wieder zu starten. Das ist ein optimistischer Ausblick. Laut der pessimistischen Prognose beginne die Nachfragesteigerung erst 2010, meint der Experte der russischen Assoziation der Brillanten-Industrie.

Russische Diamanten

10.04.2009 newsru.com
Übersetzung von NBS

Mehr Information: