Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Gazprom ruft Shell zur weiteren Energie-Kooperation auf

Gazprom schließe die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit dem Energieriesen Shell zur Entwicklung des Sachalin-3-Förderprojekts nicht aus, erklärte Stanislaw Zygankow, der Chef der Abteilung für Außenwirtschaft des russischen Gaskonzerns, so die Nachrichtenagentur Thomson Reuters.

Gazprom ruft Shell zur weiteren Energie-Kooperation auf

Der Russland-Chef von Shell sagte, dass das Unternehmen die Umsetzung des Sachalin-3-Projekts neben der Produktion des Flüssiggases im Rahmen des Sachalin-2-Projekts für sinnvoll und zweckdienlich halte (Gazprom und Shell sind dort die Hauptaktionäre).

Die russische Regierung hat versprochen, an Gazprom die Lizenzen für drei nicht verteilte Gasfelder (die so genannten Blöcke) des Sachalin-3-Projekts zu vergeben - für Wostotschno-Odoptinski-, Kirinski- und Ajaschski-Feld. Bis jetzt habe der Konzern nur die Lizenz für den Kirinski-Block erhalten, schreibt heute die Zeitung Wedomosti.

13.04.2009 rzd-partner.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: