Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Neue Elektrozüge in der Region Primorje

Ein neuer Elektrozug ED9M für das Bahnbetriebswerk Perwaja Retschka.

Neue Elektrozüge in der Region Primorje

In der Abteilung der Fernost-Eisenbahn in Wladiwostok (die Filiale der OAO RZhD) wird der öffentliche Fuhrpark des Nahverkehrs weiter erneuert. Noch ein neuer Wechselstrom-Elektrozug ED9M werde den Fuhrpark-Bestand des Bahnbetriebswerks Perwaja Retschka der Abteilung für Kundenbetreuung der Fernost-Eisenbahn ergänzen. Es sei im komplexen Programm der Offenen Aktiengesellschaft Russische Eisenbahn zur Erneuerung der Eisenbahnfahrzeuge vorgesehen, teilte der russischen Nachrichtenagentur PrimaMedia Alexander Artamonow, Pressesprecher der Abteilung der Fernost-Eisenbahn in Wladiwostok, mit.

Laut Mitteilung von Igor Asmirko, Chef des Triebwagenbetriebswerkes Perwaja Retschka, werde der neue Elektrozug nach ein Paar Probefahrten alte Züge auf einer der Nahverkehrsstrecken in der Region Primorje schon im April dieses Jahres ersetzen. "Neue Eisenbahnfahrzeuge werden auf den Strecken mit besonders großerFahrgästeanzahl verteilt, wo die Züge ebenfalls ersetzt werden müssen", betonte der Chef des Bahnbetriebswerkes. In der Region Primorje seien schon 8 Elektrozüge ED9M verschiedener Modifikation, einschließlich zwei Schnellexpresse der Luxusklasse Primorotschka und Ussurotschka in Betrieb, ergänzte er.

Es ist folgendes zu bemerken: die termingerechte Umsetzung des Programms zur Erneuerung und Reparatur der Eisenbahnfahrzeuge lässt die Abteilung mit dem zunehmenden Fahrgaststrom im Nahverkehr zurechtkommen und gute Bedingungen für Fahrgäste in der Region Primorje schaffen.

21.04.2009 Quelle: russische Online-Zeitungen
Übersetzung von NBS

Mehr Information: