Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Aktienmarkt Russlands: Schweinegrippe bringt nicht nur Verluste

Der russische Aktienmarkt sei am Dienstag wie am Vortag neben den schwachen internationalen Fondsmärkten und niedrigen Ölpreisen wegen der Schweinegrippe in Mexiko abgerutscht. Am Abend sei die Verbilligung der Aktien jedoch durch die relativ guten Angaben über das Verbrauchervertrauen in den USA gedämpft worden, fasst die Nachrichtenagentur Interfax zusammen.

Aktienmarkt Russlands: Schweinegrippe bringt nicht nur Verluste

Am Dienstag notierte der RTS-Index mit minus 2,4 Prozent bei 784,01 Punkten und der MICEX-Index – mit minus 1,7 Prozent bei 887,48 Punkten, die meisten Indizes auf den Börsen wurden um 0,2-5,1 Prozent billiger. Nach dem Geschäft ging der RTS-Index auf 38,5 Punkte gegen das Grundaktiva zurück, was immer noch von negativen Erwartungen der Spekulanten auf dem Aktienmarkt spricht. Gazprom-Aktien gingen mit minus 1,7 Prozent, VTB mit minus 3,5 Prozent, Lukoil mit minus 0,2 Prozent, Rosneft mit minus 2 Prozent, Gazprom Neft mit minus 2,3 Prozent, Surgutneftegas mit minus 2,6 Prozent, Tatneft mit minus 1 Prozent, Polyus Zoloto mit minus 2,6 Prozent und Norilsk Nickel mit minus 0,9 Prozent aus dem MICEX-Handel.

Bei der negativen Situation auf dem russischen Aktienmarkt haben die Aktien der Apothekenunternehmen wesentlich zugelegt, die Nachfrage danach ist angesichts der Angst vor der Schweinegrippe-Epidemie spekulativ gestiegen. Die Spekulanten erwarten, dass die Schweinegrippe zur Steigerung des Arzneimittelumsatzes führt.

Die Aktien vom Apothekennetz 36,6 gewannen an der MICEX-Börse 39,3 Prozent und erreichten damit den Stand vom Ende September 2008 (am Vortag stiegen sie um 40,1 Prozent), Farmstandart bauten nur mit 3,1 Prozent ihren Gewinn aus. Die Farmstandart-Aktien nahmen wegen dem schlechten Rechenschaftsbericht 2008 laut IFRS (International Financial Reporting Standards) nicht mehr zu (der Nettogewinn stieg nur um 7 Prozent auf 3,5 Milliarden Rubel statt um 16 Prozent auf 3,749 Milliarden Rubel wie es erwartet wurde).

28.04.2009 newsru.com
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: