Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Russland: Import von mexikanischem Fleisch ist verboten

Im Zusammenhang mit der Gefahr der Ausbreitung von der so genannten Schweine-Grippe hat der Föderale Dienst Russlands für die Veterinär- und Phytosanitäraufsicht (Rospotrebnadzor) den Import von Fleisch aus Mexiko und den Grenzgebieten der USA verboten.

Russland: Import von mexikanischem Fleisch ist verboten

Nach der Anordnung von Ministerpräsidenten Vladimir Putin wurde die Regierungskommission zur Verhinderung der Verbreitung des Virus  in Russland unter Leitung vom Ersten Vizepremier Viktor Subkow gebildet. Zur Zusammensetzung dieser Kommission gehören die Vertreter des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und des Grenzdienstes. Die stellvertretenden Leiter sind Gennady Onishchenko, Leiter des Föderalen Dienstes für Verbraucherschutz (Rospotrebnadzor) und Sergej Dankwert, Leiter des Föderalen Dienst für die Veterinär- und Phytosanitäraufsicht (Rosselchosnadsor).

Russland: Import von mexikanischem Fleisch ist verboten

Dmitri Peskov, Pressesekretär des Ministerpräsidenten, erklärte, die Kommission nähme schon ihre Arbeit auf und die konkreten Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von Schweine-Grippe in Russland werden eingesetzt. Dabei auch rief Gennady Onishchenko die Touristen auf, Fahrten nach Mexiko abzusagen und erteilte den Grenzsoldaten den Auftrag, die Bürger zu isolieren, die aus Amerika mit hohem Fieber kommen.

Russland: Import von mexikanischem Fleisch ist verboten

28.04.2009 sbyt.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: