Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

OAO RZhD: mehr Fahrgäste in VIP-Wagen

Die Offene Aktiengesellschaft  Russische Eisenbahnen habe im 1. Vierteljahr den Fahrgastverkehr in VIP-Wagen der Fernzüge im Vergleich zu Januar-März 2008 um 1,7mal bis auf 8 tausend Menschen vergrößert, wurde der Nachrichtenagentur rzd-partner.ru in der Abteilung für Unternehmenskommunikationen der OAO RZhD mitgeteilt.

OAO RZhD: mehr Fahrgäste in VIP-Wagen

Im Gegensatz zu Economy-, Business- und Luxus-Wagen bestehen alle VIP-Wagen aus 6 Zwei-Personen-Abteilen, jedes ist 1,5mal größer als Standardabteil. Neben 2 Schlafplätzen stehen in jedem Abteil eigene Dusche mit WC, Garderobe für Kleider, individuelle Klimaanlage und DVD-Player zur Verfügung. Jeder Wagen ist exklusiv ausgestattet.

In einem Abteil können 1 oder 2 Passagiere fahren, der Preis wird dabei für das ganze Abteil berechnet. Im Jahre 2008 haben insgesamt 26,4 tausend Passagiere VIP-Wagen genutzt.

Es gibt 2 Typen der VIP-Wagen - 4-Abteile-Wagen mit einer kleinen Bar und 6-Abteile-Schlafwagen. Jetzt verkehren sie auf den Strecken zwischen Moskau und Nischni Nowgorod, Kasan, Samara, Sankt Petersburg (in den Zügen Krasnaja Strela (Roter Pfeil), Express, Alexander Newski), Jekaterinburg, Perm, Nowgorod am Wolchow, Rostow am Don, Kislowodsk, Adler und Woronesch sowie in den Zügen Wladiwostok-Chabarowsk, Moskau-Kiew, Moskau-Warschau, Moskau-Berlin und Moskau-Helsinki.

27.04.2009 rzd-partner.ru
Übersetzung von NBS

Mehr Information: