Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Der Export vom russischen Gas halbierte sich in den letzten vier Monaten

Der Export von Gas aus Russland machte einen Voilumen in Höhe von 34 Mlrd. Kubikmeter in ersten vier Monaten 2009 aus und ging um 38,8 Mlrd. Kubikmeter (53%) im Vergleich zu den entsprechenden Kennziffern des Vorjahres zurück, teilt die Webseite Business FM im Bezug auf Angaben der Zentralen Dispatcherverwaltung des Brennstoff-Energie-Komplexes mit. Der Export von Erdgas ins Fern-Ausland beträgt 27,6 Mlrd. Kubikmeter von diesem Exportvolumen.

Der Export vom russischen Gas halbierte sich in den letzten vier Monaten

Die Gründe für die Verringerung der Gas-Lieferungen sind die Wirtschaftskrise, die zu dem Rückgang der Nachfrage nach Kraftstoffen führte sowie der russisch-ukrainische Gaskonflikt. Außerdem verbrauchen die europäischen Länder die bereits in den Untergrundspeichern enthaltenen Erdgasreserven sehr aktiv.

Wie das Ministerium für Industrie und Energie der Russischen Föderation früher mitteilte, machte der Gasexport im Januar-März 26,2 Mlrd. Kubikmeter aus, die Verringerung lag bei 56,2% verglichen mit dem ersten Quartal 2008. Dabei belief sich der Export von Erdgas ins Fern-Ausland auf 19,6 Mlrd. Kubikmeter (die Verringerung um 59,1%) und in die GUS-Staaten auf 6,6 Mlrd. Kubikmeter (die Verringerung um 44,9%).

Was das Volumen der Erdgasförderung betrifft, sank es im ersten Quartal 2009 um 15% auf 153 Mlrd. Kubikmeter Gas gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Angaben der russischen Statistikbehörde Rosstat, stieg die Erdgasförderung in Russland im Jahr 2008 um 1,6% auf 663 Mlrd. Kubikmeter Gas.

05.2009 abercade.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: