Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Armenien bekommt von Russland ein Darlehen in Höhe von. 500 Mio. Dollar

Russland und Armenien unterzeichneten ein Regierungsabkommen über die Gewährung eines staatlichen Kredits in Hohe von 500 Mio. Dollar an Armenien, teilt Interfax mit.

Armenien bekommt von Russland ein Darlehen in Höhe von. 500 Mio. Dollar

Ihre Unterschriften unter das Abkommen setzten Alexej Kudrin, russischer Vizepremier und Finanzminister und Tigran Dawljan, armenischer Finanzminister.

Wie Kudrin betonte, liegt der Zinssatz dieses Kredits (der Libor-Zinssatz) bei 3 %. “Es ist praktisch ein Vorzugssatz, jetzt macht er etwa 4 % aus”, - sagte der Leiter des Finanzministeriums der Russischen Föderation.

Kudrin zufolge wird der Kredit für 15 Jahre gewährt. Das Abkommen sieht eine fünfjährige Vergünstigungsfrist für die Zahlung der Hauptschuld vor: im Laufe von ersten fünf Jahren muss man nur die Zinsen entrichten. “Das sind gute Konditionen”,- meint Kudrin.

Seinerseits betonte Dawljan, dass es geplant ist, Mittel für die Realisierung von Infrastrukturprojekten, die Kreditgewährung für kleine und mittlere Unternehmen bereitzustellen. “Der Kredit wird auf die Unterstützung der Wirtschaft Armeniens zielen”, - resümierte der Leiter des armenischen Ministeriums der Finanzen.

Außerdem sagte A. Kudrin, dass Russland die Vorkonsultationen über die Gewährung der Kredite an anderen Ländern führt. Die Entscheidungen sind noch nicht getroffen, deshalb konkretisierte er Details nicht.

20.05.2009 newsru.com
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: