Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

ROSNEFT erhielt den 1. Teil des 15-Milliarden Kredits aus China

Das Unternehmen erwartet weitere Überweisungen in den nächsten Tagen.

ROSNEFT erhielt den 1. Teil des 15-Milliarden Kredits aus China

Das Erdölunternehmen ROSNEFT erhielt am 6.Mai 2009 die ersten 400 Milliarden Dollar im Rahmen des 15-Milliarden-Kredits, das dem Unternehmen von der chinesischen Entwicklungsbank zur Verfügung gestellt wurde, berichtet die PrimaMedia-Agentur mit Verweis auf den Rosneft-Informationsdienst.

Der Kredit wird im Rahmen der russisch-chinesischen Abmachung zur Verfügung gestellt, der neben Geldmittelüberweisungen für ROSNEFT und TRANSNEFT langfristige Erdöllieferungen nach China und den Aufbau einer Erdölpipeline von Siedlung Skovorodino bis zur chinesischen Grenze umfasst.

Das Unternehmen erwartet weitere Überweisungen in den nächsten Tagen. ROSNEFT wird diesen Kredit laut dem Vertrag mit China National Petroleum Corporation mit einem Teil des Erdöllieferungserlöses zurückzahlen.

Alle Verträge und Kontrakte zwischen den Parteien dieser Abmachung traten in Kraft, nachdem der stellvertretende Regierungsvorsitzende von Russland Igor Setschin und der Vize-Premier des Staatsrates von China Wang Quishan ein Regierungsabkommen für Kooperation in der
Erdölbranche unterschrieben haben.

27.05.2009 rzd-partner.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: