Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Russland: Liste der mautpflichtigen Länder auf die Hälfte reduziert


Die russische Regierung hat von 29 auf 15 die Anzahl der ausländischen Staaten reduziert, wessen Spediteure verpflichtet sind, die Gebühr für die Nutzung der russischen Autostraßen zu zahlen.

Russland: Liste der mautpflichtigen Länder auf die Hälfte reduziert

Entsprechende Verordnung hat am 20. Mai der Ministerpräsident der Russischen Föderation Wladimir Putin unterschrieben.

Zur neuen Liste gehören Österreich, Belgien, Bulgarien, Ungarn, Deutschland, Dänemark, Luxemburg, die Niederlande, Polen, Rumänien, die Slowakei, Turkmenistan, Tschechien, die Schweiz und Schweden. Die Gebühren für die Fahrt durch die Russische Föderation zahlen nicht mehr Großbritannien, Griechenland, Irland, Spanien, Italien, Zypern, Lettland, Litauen, Malta, Portugal, Slowenien, Finnland, Frankreich und Estland.

Laut Verordnung werden folgende Gebühren für den Aufenthalt des Fahrzeuges in Russland erhoben: für ein Jahr - 60 tausend Rubel, für einen Monat - 5 tausend Rubel, für eine Woche - 1,15 tausend Rubel, für 24 Stunden - 385 Rubel.

26.05.2009 rzd-partner.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: