Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Grünes Licht für russisch-lettische Kooperation

Die russisch-lettische Kooperation in Wirtschafts-, Transport- und anderen Branchen wird auf einer gegenseitig vorteilhaften Grundlage fortgesetzt werden, sagte der Wirtschafts- und Handelsabteilungschef der russischen Botschaft in Lettland Ewgenij Tikhonow in der Konferenz  TransBaltika – 2009: 5 Jahre in der EU.

Grünes Licht für russisch-lettische Kooperation

Laut seinen Angaben wird das Wiedererwachen der Wirtschaft nach der Krise im Frühjahr 2011 erwartet, der Containertransport in baltischen Ländern wird zu dem Zeitpunkt eine führende Position einnehmen. Allerdings betont Tikhonow, es sollte für Verkehrsentwicklung zum Beispiel im Hafen Riga heute schon die Infrastruktur entwickelt und günstige Verhältnisse für russische Investoren geschafft werden.

Die Voraussetzung, bei der russische Investoren in den Rigaer Hafen kommen würden, ist einerseits die politische Stabilität und andererseits ein günstiges wirtschaftliches Klima, so Tikhonow.

Der Diplomat äußerte dabei den Gedanken, die Bildung Gemeinschaftsunternehmen von Russland und Lettland oder von EAWG-Ländern (EURASEC) könnte erfolgreich sein. Die Errichtung eines neuen Containerterminals in Riga von solchen Unternehmen hat ziemlich erfüllbare Aussichten, schloss Tikhonow.

28.05.2009 rzd-partner.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: