Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

15 russische Wagen für U-Bahn in Baku


Die Offene Aktiengesellschaft Metrowagonmasch mit Firmensitz in Mytischi und die U-Bahn in Baku haben einen Vertrag über die Lieferung von 15 Wagen nach der aserbaidschanischen Hauptstadt geschlossen.

15 russische Wagen für U-Bahn in Baku

Laut Vertragsbedingungen werden dem Auftraggeber die Wagenmodelle 81-717.5B und 81-714.5B (6 Vorder- и 9 Mittelwagen) zugeliefert. Die Lieferung von ersten 10 Wagen nach Baku ist für den Juli des laufenden Jahres geplant, die anderen 5 werden im August zugestellt.

In den Wagen wird die Feuerlöschanlage mit dem Komplex Igla M5-KT installiert. Außerdem wird geplant, zum ersten Mal Türzylinder mit einem zusätzlichen Bremseffekt beim Öffnen und Schließen der Türe anzuwenden, die einen höheren Sicherheitsgrad dem ganzen Mechanismus verleihen. Dazu kommt noch die in Deutschland hergestellte Verzahnungskupplung, die Bedienung und Reparatur der Wagen in Betrieb deutlich vereinfacht. Zum ersten Mal wird bei der Konstruktion eines Wagens Blechgestell verwendet, das die Betriebsdauer wesentlich verlängert.

Die vorherige Lieferung der Wagen aus Mytischi nach Aserbaidschan fand 2008 statt. Damals wurden 36 Wagen zur Verfügung der U-Bahn in Baku gestellt.

OAO Metrowagonmasch und die U-Bahn von Baku haben eine lange Geschichte der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit. Seit 30 Jahren liefert das Werk aus Mytischi die Wagen nach der aserbaidschanischen Hautstadt.

24.06.2009 tmholding.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: