Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Gazprom Neft: Kontrolle über Sibir Energy


Gazprom Neft teilte mit, dass “die dem Unternehmen nahen Firmen einen Kaufvertrag über 100 Prozent der Aktien von Orton Oil Company Limited geschlossen haben”. Orton Oil gehört zur Mercury Group unter Kontrolle von Igor Kesajew. Mercury Group besitzt 50 Prozent der Aktien von Bennfield, dem größten Aktionär von Sibir Energy, dessen Anteil an dieser Firma 46,7 Prozent beträgt.

Gazprom Neft: Kontrolle über Sibir Energy

Nachdem Gazprom Neft eine indirekte Kontrolle über 23,3 Prozent der Sibir Energy-Aktien ergriffen hatte, bekam das Mineralölunternehmen samt den früher erhaltenen Aktien den entscheidenden Aktienanteil der Firma von 57,5 Prozent, berichtet die Zeitung Kommersant.

Gazprom Neft hat den Einkauf von Sibir Energy-Aktien im April begonnen. Das Unternehmen hat den Minderheitsaktionären der Firma ein Angebot gemacht und dadurch alle Marktwertpapiere für 915 Millionen Dollar gekauft.

Derzeit sind nur zwei große Minderheitsaktionäre von Sibir Energy geblieben – die Regierung der Stadt Moskau mit 18,03 Prozent der Aktien und Ruslan Bajsarow, der durch seine 50 Prozent der Aktien in Bennfield 23,35 Prozent der Sibir Energy-Aktien kontrolliert. Er erklärte es für möglich, seinen Aktienanteil zu verkaufen. Die Regierung der Stadt Moskau wird es nicht machen.

Die Vertragssumme zwischen Gazprom Neft und Orton wird nicht genannt, aber laut der Zeitung liege der Aktiengesamtpreis bei ca.746 Millionen Dollar.

Im Hauptbesitz von Sibir Energy ist etwas weniger als die Hälfte der Aktien vom Erdölverarbeitungswerk Moskau, das gemeinsam mit Gazprom Neft verwaltet wird, sowie 50 Prozent von Joint Venture mit Shell – Salym Petroleum Development. Die Gesamtreserven von Sibir Energy betragen 646 Millionen Barrel Öl (ca. 90 Millionen Tonnen). Dem Unternehmen gehören 138 Tankstellen in Moskau. In diesem Jahr ist es geplant, die Erdölförderung auf 4,3 Millionen Tonnen pro Jahr zu steigern.

Gazprom Neft hat am Mittwoch mit der Regierung der Stadt Moskau ein neues Verwaltungssystem des Unternehmens vereinbart. Im Vorstand von Sibir Energy werden drei Mitglieder von Gazprom Neft und zwei von Regierung der Stadt Moskau vertreten sein.

29.06.2009 newsru.com
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: