Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Untergrundarbeiten: Franzosen bauen die U-Bahn in Baku

Die französische Engineering-Firma SYSTRA S.A. hat die Ausschreibung für die Entwicklung neuer U-Bahnstrecken in Baku gewonnen. Die Behörden Aserbaidschans haben den Beschluss gefasst, in langfristiger Hinsicht 60 Kilometer von neuen U-Bahnstrecken mit 50 Stationen zu bauen.

Untergrundarbeiten: Franzosen bauen die U-Bahn in Baku

Heute umfasst die U-Bahn in Baku zwei Linien von insgesamt 31,7 Kilometer mit 21 Stationen. Jeden Tag werden 600 tausend Fahrten gemacht. Der Fuhrpark besteht aus den im Maschinenbauwerk Mytischi hergestellten Wagen. Im Projekt sind die Verlängerung schon funktionierender und der Bau zwei neuer Linien vorgesehen.

Die französischen Entwicklungsingenieure werden in einem Team mit der tschechischen Firma MottMacDonald Prague und dem südkoreanischen Unternehmen SAMAN zusammenarbeiten. Auf der ersten Etappe werden die Vorprojektarbeiten durchgeführt. Dabei wird eine Analyse vom Fahrgaststrom durchgeführt und dessen Prognosemodell zusammengestellt. Infolge dieser Arbeit wird der U-Bahnplan präzisiert.

Auf der nächsten Etappe wird das Arbeitsteam mit der Analyse des Bodenzustandes und Entwicklung der Bauprojekte von Tunnels und Stationen beschäftigt. Außerdem wird technische Ausrüstung ausgewählt und Prinzipien der Bedienung von Fahrgästen bestimmt, die für die Arbeit des modernen U-Bahnsystems notwendig sind.

Die französische Firma ist mit dem Verkehrssystem Aserbaidschans schon vertraut. Brigitte Verchère, Kommunikationsmanagerin von SYSTRA S.A., teilte dem Blatt Gudok mit, seit Anfang dieses Jahres arbeite die Firma an einem Projekt zur Modernisierung des Eisenbahnnetzes in der Republik. Die Asiatische Entwicklungsbank sprach von der Bereitschaft, ab 2010 diese Arbeiten zu finanzieren, berichtete Gudok früher.

Dennoch wird das Projekt der U-Bahnmodernisierung aus anderen Quellen finanziert. Wie Faradzh Chusejnbejow, stellvertretender Direktor der Abteilung von Asiatischer Entwicklungsbank in Aserbaidschan, der Zeitung Gudok erklärte, nehme die Bank an keinen Projektarbeiten zur Modernisierung der U-Bahn in Baku teil und plane nicht diese zu finanzieren.

29.06.2009 tmholding.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS 

Mehr Information: