Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Russland wurde zum zweitgrößten Getreide-Exportland der Welt

Innerhalb des Getreidejahres 2008-2009 wurden 21,2 Millionen Tonnen Weizen und Gerste aus Russland ausgeführt. So wurde es zum zweitgrößten Exportland nach den USA auf dem internationalen Getreide-Markt, gibt die Nachrichtenagentur Finmarket die Mitteilung des analytischen Zentrums Rusagrotrans weiter.

Russland wurde zum zweitgrößten Getreide-Exportland der Welt

Ranking: Die Größten Getreide Exporteure der Welt

Auf dem Weltmarkt bildete der Russlands Anteil an den Getreide-Lieferungen 14 Prozent von Juli 2008 bis Juli 2009. Mit noch mehr Weizen und Gerste beliefern den Weltmarkt nur die USA – 17 Prozent. Den dritten Platz mit 12,4 Prozent oder 19 Millionen Tonnen Getreide belegt die Ukraine, gefolgt von Kanada mit 12 Prozent.

Beratung zur landwirtschaftlichen Flächen und staatlichen Förderung der Landwirtschaft in Russland >>>

Im Getreidejahr 2007-2008 betrugen die Weizen- und Gerste-Lieferungen aus Russland nur 10 Prozent (13,4 Millionen Tonnen) auf dem Weltmarkt. Zu den größten Absatzmärkten des russischen Getreides wurden Ägypten mit 5,4 Millionen Tonnen (24,5 Prozent), die Türkei mit 2,4 Millionen Tonnen (10,9 Prozent) und Saudi-Arabien mit 1,5 Millionen Tonnen (6,8 Prozent).

Laut Angaben des Föderalen Zolldienstes wurde der Weizen-Export aus Russland seit Januar versechsfacht und der Getreide-Import fast auf die Hälfte reduziert.

In dieser Zeit wurden 6,26 Millionen Tonnen Weizen (1,07 Millionen Tonnen im Vorjahr) exportiert. So verdiente Russland 1,04 Milliarden Dollar.

Der größte Lieferumfang vom russischen Getreide entfiel auf das Fernausland – 5,47 Millionen Tonnen (897 Millionen Dollar). Nach GUS-Ländern wurden aus Russland 785 tausend Tonnen Weizen für etwa 141 Millionen Dollar ausgeführt.

06.07.2009 newsru.com
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: