Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Sankt Petersburg: 650 Millionen Rubel für den Bau der U-Bahn

Sankt Petersburg bekommt 2009 fast 650 Millionen Rubel aus dem Föderalen Haushalt. Die Verordnung über die finanzielle Unterstützung der Subjekte der Russischen Föderation wurde vom Minister Igor Lewitin unterschrieben, teilt das Informationsportal Gorzakaz mit.

Sankt Petersburg: 650 Millionen Rubel für den Bau der U-Bahn

Im Haushalt der Stadt wird es beabsichtigt, innerhalb dieses Jahres 7,9 Milliarden Rubel für die Entwicklung der U-Bahn auszugeben. 6,3 Milliarden Rubel davon sind für den Bau des zweiten Startkomplexes der Frunsenski-Radiallinie von der Station Wolkowskaja bis zur Station Mezhdunarodnaja vorgesehen. Weitere 492 Millionen Rubel werden für den Bau des Bahnbetriebswerks Wyborgskoje und 486 Millionen Rubel für die Station Admiraltejskaja bereitgestellt.

Bauwesen in Russland >>>

Das Gesamtvolumen der Subventionen für die Entwicklung der U-Bahn und anderer Typen des Schnell- und Untergrundverkehrs in verschiedenen Regionen des Landes übertrifft 4,8 Milliarden Rubel. Die größte Summe wird für die U-Bahn der Hauptstadt, und zwar 1,9 Milliarden Rubel bereitgestellt. Für den Bau der U-Bahn in Kazan bekommt Tatarstan 500 Millionen Rubel. 450 Millionen Rubel erhält Nowosibirsk, 395 Millionen – Tscheljabinsk sowie Omsk, Nizhnij Nowgorod, Jekaterinburg, Samara und Krasnojarsk.

17.07.2009 rzd-partner.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: