Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Volkswagen, Toyota und Ford in Russland

Am Montag, nach dem bezahlten zweiwöchigen Urlaub vom 20. Juli bis 2. August wurde es auf dem Volkswagen-Werk in Kaluga wieder mit der Auto-Produktion angefangen.

Volkswagen in Russland

Es sei geplant, den Produktionsstand des Vorjahres zu erhalten, und zwar 62 tausend Autos, sagte der Vertreter von Volkswagen. Es gehe noch um keine Erweiterung des Wagen-Angebots.

Toyota in Russland

Die Produktionslinien auf dem japanischen Toyota-Werk in Sankt Petersburg werden bis zum 16. August angehalten. Das ganze Personal ist bis zu dieser Zeit im Urlaub.

Marktstudien zum Automarkt in Russland >>>

Toyota war in diesem Jahr zweimal gezwungen, wegen der Situation auf dem Markt die Сamry-Produktion auf dem Werk in Sankt Petersburg außerplanmäßig anzuhalten – vom 30. März bis 6. April und vom 1. bis 11. Mai. Das Unternehmen versprach den Arbeitnehmern für die ganze Zeit des Produktionsausfalls zwei Drittel des Gehaltes auszuzahlen.

Ford in Russland

Die anderen ausländischen Autoproduzenten in der Region waren ebenfalls gezwungen, die Produktion anzuhalten. So wurden die Produktionslinien von Ford in der Stadt Wsewolozhsk im Gebiet Leningrad zweimal angehalten – im Mai für zehn Arbeitstage und im Juli fast für zwei Wochen. Jetzt sind die Mitarbeiter vom 20. Juli bis 10. August im Urlaub.

Die Autoproduktion auf dem Werk General Motors in Sankt Petersburg wird für zwei Monate, vom 1. Juli bis 31. August inkl., angehalten.

03.08.2009 newsru.com
Übersetzung aus dem Russischen von NBS 

Mehr Information: