Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Aeroflot: die offizielle Airline der Olympischen Spiele 2014

Aeroflot – Russische Fluglinien haben heute zusammen mit dem Organisationskomitee Sotschi 2014 im Rahmen des internationalen Luft- und Raumfahrtsalons MAKS-2009 ein Abkommen unterzeichnet, laut dem die Aeroflot den Status der offiziellen Airline der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi erhält.

Aeroflot – offizielle Airline der Olympischen Spiele 2014

Laut diesem Dokument wird die Aeroflot auch zum Generalpartner des Olympischen Komitees und  der Olympischen und Paralympischen Mannschaften Russlands zwischen 2010 und 2014.  Das bedeutet, dass die Fluggesellschaft schon während der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver für die Beförderung der russischen Nationalmannschaft zuständig sein wird.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit hat die Aeroflot vor, sowohl die Zahl der Flüge nach Sotschi aufzustocken, als auch neue Flugrouten von Sotschi nach Europa einzuführen.

Fast alle russischen und einige ausländischen Fluggesellschaften haben am Wettbewerb um den Status des Generalpartners der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi teilgenommen, berichtet der Vorsitzender des Organisationskomitees Sotschi 2014 Dmitrij Tschernyschenko.

Der minimale Sponsorbeitrag liegt bei 100 Mio. Dollar, davon könne die Aeroflot einen Teil bar zahlen und einen anderen Teil mit seinen Dienstleistungen begleichen.

Der Status des olympischen Generalpartners bringt auch große Vorteile für die Fluggesellschaft. So darf die Aeroflot, zum Beispiel, die Symbole der 22. Olympischen Spiele und der 11. Paralympischen Winterspiele, des russischen Olympischen und Paralympischen Komitees nutzen.

Von der ausschlaggebenden Bedeutung sei aber die Möglichkeit, so der Geschäftsführer von Aeroflot Witalij Saweljew, das Image der Fluggesellschaft auf dem internationalen Flugmarkt zu verbessern.

19.08.2009 sbyt.ru
Russisch-Übersetzung von NBS

Mehr Information: