Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Gaspromneft bittet FAS um Erlaubnis die Gesellschaft Sibir Energy komplett zu übernehmen

Gaspromneft - ZS, die die Tochterfirma von der Erdölgesellschaft Gaspromneft ist, hat einen Antrag auf Kauf den 100% Aktien von kleinerem Ölproduzierenden Sibir Energy an Antimonotollbehörde geschickt und wartet auf eine Antwort Ende November, vermittelt Reuters mit Verweis auf Information von FAS.

Gaspromneft bittet FAS um Erlaubnis die Gesellschaft Sibir Energy komplett zu übernehmen

Der Antrag wurde am 21 August eingereicht. FAS vermutete, dass das Geschäft zur Wettbewerbsbeschränkung führen kann, und hat daraufhin die Bearbeitungsfrist auf 2 Monate - bis zum 21 November - verlängert, hat ein Vertreter vom Antimonopoldienst mitgeteilt.

„Der eingereichende Antrag bedeutet unsere Kaufabsicht, aber keine Möglichkeit dazu“, - hat ein Vertreter von Gaspromneft ohne zusätzliche Kommentare mittgeteilt.

Gaspromneft hat offiziell 48,39% Aktien und Verkaufsrecht für noch 6,32% Aktien. Diese Aktien wurden insgesamt für 1,7 Mrd. Dollar innerhalb mehrerer Monate gekauft. Noch 19,3% gehören der Regierung von Moskau.

Auf der Web-Seite Sibir Erergy wird angegeben, das die Tochterfirma von Gasprom mittelbar 75,05% Aktien hat. Gaspromneft kommentiert die Angaben von Sibir nicht.

Bürgermeister von Moskau, Herr Luzhkov hat diese Woche in Interview der Agentur Reuters gesagt, die Hauptstadt werde ihren Teil nicht verkaufen und möchte diesen bis 25% + 1 Aktie vergrößern.

25.09.2009 www.newsru.com
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: