Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Projekt Sachalin-3: Kooperation von Gazprom mit Auslandspartnern möglich

Gazprom ist bereit mit ausländischen Unternehmen im Rahmen des Projektes Sachalin-3 zusammenzuarbeiten, wenn die letzten russischem Unternehmen den Zugang zu ihren Vorkommen gewähren.

Projekt Sachalin-3: Kooperation von Gazprom mit Auslandspartnern möglich

Der Gasförderungskonzern Gazprom ist bereit das Vorkommen “Sachalin-3” in einer Joint-Venture mit ausländischen Unternehmen zu bearbeiten, wenn ihrerseits Gazproms Teilnahme an ähnlichen Projekten versichert wird, berichtet die Informationsagentur Finmarket mit dem Verweis auf Gazprom-Vizechef Alexandr Medwedew.

Neues über Gas-Projekt Sachalin-3

Ihm zufolge solle man diese Möglichkeit nicht ausschließen, trotzdem hänge alles davon ab, welche Bedingungen Gazprom unterbreitet werden.

“Es handelt sich um den Austausch von Gewinnungsstellen mit ausländischen Partnern. Möglich sei es, wenn uns aus strategischer Sicht gleichwertige Gewinnungsstellen vorgeschlagen werden”, erklärte er. Dennoch betonnte Medwedew, dass es bisher keine konkrete Vorschläge gab. Im Juni dieses Jahres gewährte russische Regierung dem Konzern Gazprom die Lizenzen für Erdöl- und Gasförderung in drei Blöcken des Sachalin-3-Projektes: Kirinskij, Wostotschno-Odoptinskij und Ajaschskij. Das prognosierte Gesamtvorkommen aufgelisteter Blöcke beträgt 620 Mio. Tonnen Erdöl, 767 Mrd. Kubikmeter Gas und 53 Mio. Tonnen Gaskondensat.

01.10.2009 newsru.com
Russisch-Übersetzung von NBS

Mehr Information: