Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Russland: Die Preise für Kleingeräte sinken

Im Rahmen von Bildung des einheitlichen Zolltarifs der Zollunion Russlands, Kasachstans und Weißrusslands wird bis zum 1. Juni 2010 der Zoll für Haushaltsgeräte und Elektronik herabgesetzt. Der Zoll wird für Kleingeräte, so wie Bügeleisen und Staubsauger herabgesetzt, dabei wird diese Herabsetzung 5-10% betragen, und für einige Geräte wird der Zoll komplett abgeschafft. Der Zoll für große Haushaltsgeräte wird aber nicht gerändert, um die russischen Hersteller zu unterstützen und zu schützen. 

Russland: Die Preise für Kleingeräte sinken

Laut der Vereinung der russischen Elektrofachhändler (RATEK) gibt es in dem Dokumententwurf über den einheitlichen Zolltarif der Zollunion den Vorschlag über die Abschaffung des Zolls für den Einfuhr von Spülmaschinen, Klimaanlagen und Klimageräte mit Splitsystem nach Russland. Es ist zu erwähnen, dass der Zoll für diese Geräte jetzt 15% beträgt.

Russland: Die Preise für Kleingeräte sinken

Es ist auch bekannt, dass der Zoll für Kleingeräte, u.a. Staubsauger, Mixer, Entsafter, Haarschneidemaschinen von 15 auf 5% gesenkt werden. Außerdem sinken die Zollsätze für Mikrowellen von 20 auf 15%, für DVD-Player 10 auf 5%. Der Zoll für die Einfuhr von Elektroherden, Grillgeräten, Toaster, Friteusen, Haarfönen, Händetrocknern und Dampfbügeleisen mit gehen von 15 bis auf 10% zurück. Auch sinken die Preisraten für Import von CDs von 15 auf 10%, Fotofilme von 10 auf 5% und Kinofilme von 20 auf 10 Prozent.

Russland: Die Preise für Kleingeräte sinken

Dabei bleibt der Zoll für die Einfuhr von Kühlschränken, (20%), Waschmaschinen (15%), Handys (5%), Diktiergeräten, Tonbandgeräten und ihrem Zubehör ohne Veränderung.

Alle Veränderungen in der Tarifpolitik betreffen nur die Technik, die in Russland nicht produziert wird, wie der PR-Direktor RATEK Anton Guskov berichtet hat. Die Preisraten für Waren, die in Russland produziert werden, bleiben wie früher.

Russland: Die Preise für Kleingeräte sinken

Der Pressesprecher der Firma M.Video Nadezda Kiseleva meint, dass die Herabsetzung von Preisen und die Abschaffung von Zoll die Konkurrenz zwischen den russischen Herstellen der elektrischen Haushaltsgeräten fördern wird. Ihrer Meinung nach, wird dass die Produktqualität verbessern. Außerdem werden auf dem Russischen Markt die Novitäten im Bereich der elektrischen Haushalsgeräte gefördert, was, dementsprechend zur Angebotausbreitung in Einzelvertriebsläden führen wird.

Russland: Die Preise für Kleingeräte sinken

Auch muss, nach der Meinung von Anton Guskov, die Minderung des Importzolls die Einzelhandelspreise für elektrische Haushaltsgeräte senken, weil die Selbstkosten in der Zollsätzen einbegriffen sind. Aber der Rückgang der Einzelhandelspreise wird höchstwahrscheinlich unwesentlich sein.

21.10.2009 sbyt.ru
Russisch-Deutsch Übersetzung von NBS

Mehr Information: