Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Roaming in Russland kann günstiger werden

Sobald das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen die staatliche Regelung der Großhandelstarife für das nationale Roaming zwischen den Telefongesellschaften einführt, werden die Roamingnelefonate in Russland bedeutend günstiger.

Roaming in Russland kann günstiger werden

Die Zeitung Kommersant berichtet, dass auf der Kollegiumssitzung des Ministeriums für Post- und Fernmeldewesen am Donnerstag, auf der Aleksander Narukavnikov, der Direktor des Departaments für Wirtschaft und Finanzen, einen Vortrag gehalten hat, die mögliche Einbringung des Begriffes „Dienst des Großhandelszuganges zu den Dienstleistungen des nationalen Roamings“ ins Kommunikationsgesetzt besprochen wurde. Auf der Sitzung hat man auch die Möglichkeit besprochen, die Preise für diese Dienstleistung direkt zu regeln.

Roaming in Russland

Die Assoziation der regionalen Telefongesellschaften, zu der 26 Gesellschaften gehören, hat der Idee der Beamten zugestimmt. Jurij Dombrovskij, der Vorsitzende der Assoziation der regionalen Telefongesellschaften, hat erklärt, durch die Regelung könne die Frage der Diskriminierung der regionalen Telefongesellschaften entschieden werden – die regionalen Telefongesellschaften zahlen an die Unternehmen der „grossen Drei” (MTS, Vimpelkom, Megafon) viel mehr.

Roaming in Russland

Viktor Klimovitsch, der Analytiker des VTB Kapital, meint, dieser Vorschlag in die Pläne von Svjasinvest paßen, denn die Gesellschaft sei in Begriff, die vierte Föderationstelefongesellschaft zu gründen. Er hat erklärt, der neue Akteuer werde keine 100-prozentige Föderationsbedeckung haben, was als Marketingsnachteil aus der Sicht derjenigen Teilnehmer gelte, die oft das Roaming benutzen, das heißt, einen großen Gewinn einer Telefongesellschaft bringen.

Roaming in Russland

13.11.2009 sbyt.ru
Russisch-Deutsch Übersetzung von NBS

Mehr Information: