Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Pharmahersteller AstraZeneca eröffnet einen Betrieb in Russland

Der Chef der britischen Arzneimittelfirma AstraZeneca in Russland Frederic Girard berichtete, dass seine Firma einen Pharmabetrieb in Russland eröffnen könnte. Bis zur Mitte des nächsten Jahres entschließt die Firma, ob sie unmittelbar ein neues Unternehmen eröffnen oder ein Gemeinschaftsunternehmen mit einem russischen Marktspieler bilden wird.

Pharmahersteller AstraZeneca eröffnet einen Betrieb in Russland

Nach den Worten von Frederic Girard besteht eine Möglichkeit, dass die Firma Eigentum eines russischen Betriebs aus der Pharmaindustrie erwerben kann. Zur Zeit werden Verhandlungen mit potenziellen Partnern durchgeführt. Girard hat aber auch präzisiert, dass es keine endgültiger Entschluss ist, weil einige Produktionsflächen in Russland den Qualitätsstandards nicht entsprechen.

Pharmahersteller AstraZeneca eröffnet einen Betrieb in Russland

Frederic Girard hat mitgeteilt, dass die Firma deswegen wahrscheinlich bevorzugt, mit einem neuen Projekt anzufangen; der Aufbau des neuen Unternehmens wird aber viel Zeit in Anspruch nehmen. Nach den Worten von Frederic Girard, könnte die Firma eine Übergangsperiode vorsehen, auch können Pharmaka auf Prinzip des aktiven Lohnveredelung erfolgen, wenn beigestelltes Importmaterial in Russland verarbeitet wird und danach ins Ausland exportiert wird. In diesem Fall wird die Firma mit den vertrauenswürdigen russischen Firmen kooperieren. AstraZeneca hat vor, den Entschluss bis Mitte 2010 zu fassen.

Pharmahersteller AstraZeneca eröffnet einen Betrieb in Russland

Der Generaldirektor von DSM Group Sergei Schulak meint, die günstigste Variante für AstraZeneca sei die Auftragsvergabe an die in Russland bereits existierende Produktionsbetriebe. Für den Aufbau eines eigenen Betriebes würde man mehr als 2 Jahre brauchen, dabei würde die Firma 100-200 Millionen Dollar ausgeben müssen. Inzwischen existieren in Russland Arzneimittelunternehmen, die nach GMP-Standard gebildet sind, dabei sind ihre Produktionskapazitäten nicht vollständig ausgelastet.

Pharmahersteller AstraZeneca eröffnet einen Betrieb in Russland

Nach denn Worten von Sergei Schulak, muss die Firma AstraZeneca die Produktion in Russland organisieren, weil sie aktiv vom staatlichen Einkauf profitiert und über einen großen Bestand an Karzinolytica verfügt. AstraZeneca wird Präferenzen auf Auktionen gewinnen können, weil die ausländischen Arzneimittelhersteller die Preisminderung um 15% im Tender bekommen. 

Pharmahersteller AstraZeneca eröffnet einen Betrieb in Russland

AstraZeneca ist nicht die erste Firma, die ein Arzneimittelbetrieb in Russland eröffnen wird. So hat die französische Firma Sanofi-Aventis vor einer Woche mitgeteilt, das sie 74% vom Insulinhersteller Bioton-Wostok in Orjol erworben hatte. Außerdem hat die Schweizer Firma Nycomed Group vor, ein Betrieb in Jaroslawer Gebiet zu gründen.

28.10.2009 sbyt.ru
Russisch-Deutsch Übersetzung von NBS

Mehr Information: