Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Man will die Produktion des Sekts Sowetskoe vergrössern

Im Vergleich zum vorigen Jahr wurde die Produktion des Sekts Sowetskoe in diesem Jahr bedeutend verringert, was föderalem staatlichen Unternehmen Sojusplodoimport nicht gefällt. Sojusplodoimport bedenkt die Möglichkeit, mit den Unternehmen wieder zusammenzuarbeiten, die früher Sowetskoe Sekt hergestellt und 2009 auf die Zusammenarbeit verzichtet haben, als Sojusplodoimport die Vertragsbedingungen geändert hat.

Man will die Produktion des Sekts Sowetskoe vergrössern

Die Lizenznehmer des Sekts Sowetskoe, darunter das Moskauer Kombinat der Sektproduktion, RISP, Istok, Igristye wina, Olymp Imperial, haben auf die Vertragsverlängerung verzichtet, weil sie nach den neuen Bedingungen nicht direkt mit föderalem staatlichen Unternehmen, sondern mit der Firma Kaufmann Production arbeiten sollten. Die Firma Kaufmann Production sollte sich mit dem Aufstieg der Marke beschäftigen. Nach der Meinung eines der ehemaligen Lizenznehmer war auch im neuen Vertrag die Royaltyvergrößerung vorgesehen - es sollte 7,92 Rubel für die Flasche zum Unterschied von früheren 1,32 Rubeln betragen. Sojusplodoimport hat damals die Verträge für die Sowetskoje-Produktion mit den anderen Betrieben geschlossen.

Der stellvertretende Generaldirektor des Sojusplodoimports Dmitrij Denikin hat mitgeteilt, in diesem Jahr sei die Produktion des Sekts Sowetskoe wesentlich gesunken. Föderales staatliches Unternehmen Sojusplodoimport betrachte zur Zeit verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten für die Marke, unter anderem bedenke das Unternehmen die Möglichkeit der Wiederaufnahme der Zusammenarbeit mit den ehemaligen Lizenznehmern. Diese Frage wird zusammen mit der Firma Kaufmann Production entschieden, die der Lizenznehmer für Sowetskoe ist und zu dem Unternehmen Wineksim gehört.

Stanislaw Kaufmann, der Vizepräsident für Marketing von Wineksim, meint, die Rückführung zur Sektproduktion mit den Leistungen der ehemaligen Lizenznehmer sei die logische Lösung. Stanislaw Kaufmann hat erklärt, man könne den vorjährigen Produktionsumfang von Sowetskoe nur mit Hilfe der ehemaligen Lizenznehmer zurückgewinnen.

Irina Belowa, die Exekutivdirektorin der Firma Igristye wina, teilte mit, ihr Unternehmen sowie das Moskauer Kombinat der Sektproduktion und Istok habe von Sojusplodoimport keine Vorschläge bezüglich der Wiederaufnahme der Zusammenarbeit bekommen. Der Generaldirektor des Moskauer Kombinats der Sektproduktion Magomed Talajew sagte, das Unternehmen habe nicht vor, die Produktion des Sektes Sowetskoe wiederaufzunehmen, weil dem Unternehmen die Produktion der eigenen Marken genüge.

Im Unterschied zum Moskauer Kombinat der Sektproduktion ist die Haltung von Istok nicht so eindeutig. Zur Zeit ist die Produktion des Unternehmens gestoppt, weil Istok mit dem föderalen Steuerdienst abzurechnen versucht. Der Leiter des PR-Departements von Istok Darja Domostroewa sagte, ihre Firma sei bereit, die Herstellung von Sowetskoe wiederaufzunehmen, aber nur zu den vorigen Bedingungen, laut denen Istok die Marke selbständig vermarkten konnte.

20.11.2009 sbyt.ru
Russisch Deutsch Übersetzung von NBS

Mehr Information: