Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Russland: Der minimale Preis wird nicht für Wodka festgelegt

Russland: In der nächsten Zeit werden die minimalen Preise für alle stark alkoholische Getränke eingeführt werden. Es lohnt sich zu erwähnen, dass es ab dem 1. Januar dieses Jahres der minimale Einzelhandelspreis für den Wodka in Höhe von 89 Rubel für 0,5 l-Flasche eingeführt wurde. Jetzt wird auch der minimale Preis für den Alkohol mit dem Alkoholgehalt über 28 Grad ebenso festgelegt sein.

Russland: Der minimale Preis wird nicht für Wodka festgelegt

Die minimalen Preise für die stark alkoholischen Getränke werden voraussichtlich am 1. Mai dieses Jahres eingeführt werden. Zuerst soll die Verordnung über die Bestimmung der minimalen Preise für den Alkohol das „o.k.“ des Justizministeriums bekommen. Wenn die Verordnung gebilligt sein wird, so wird der minimale Preis für die Branntweine, die Liköre, der Whisky und die Kognaks 65 Rubeln betragen.

Die Beamten meinen, dass die Einleitung der minimalen Preise für den Alkohol mit dem Alkoholgehalt mehr als 28 Grad helfen wird, gegen die illegalen Produzenten der alkoholischen Getränke zu kämpfen, die sich nach der Einleitung des minimalen Preises für den Wodka mit der Produktion verschiedenen Branntweine beschäftigen. So hat der Verwaltungsleiter des Bündnisses der Produzenten der alkoholischen Produktion Dmitrij Dobrow mitgeteilt, dass es in der letzten Zeit im Einzelhandel die stark alkoholischen Getränke erscheinen, deren minimaler Preis wesentlich billiger als der Preis von den Wodka ist. Es hat auch der Leiter des Fachagentur ZIFRRA Wadim Drobis bestätigt,  er habe persönlich in den Geschäften die Branntweine gesehen, die 50-55 Rubel für 0,5 l kosteten.

Rosalkohol bietet die einfache Formel für die Bestimmung des minimalen Preises für den  Alkohol – je höher das Grad ist, desto mehr es kostet. Für die Bestimmung des minimalen Preises für die alkoholischen Getränke nimmt Rossalkogol als Grundlage den minimalen Preis von dem Wodka – 89 Rubeln. Diese Summe wird durch 40 Grad geteilt und die sich ergebende Summe multipliziert auf den realen Alkoholgehalt des Getränkes. Entsprechend, das alkoholische Getränk, der Festung 28 Grad, soll im Einzelhandel nicht billiger als 65 Rubel kosten. Dabei für das Getränk von den 95 Grad, das heißt für den Äthylalkohol, ist der minimale Preis in Höhe von 213 Rubel vorgesehen.

Wie Informationsagentur Rosbalt mitteilt, beabsichtigte Rossalkogol von Anfang an, die minimalen Einzelhandelspreise für alle Arten der stark alkoholischen Getränke einzuführen. Dabei hat man in Rossalkogol erklärt, dass die neue Initiative mit der Einleitung der minimalen Einzelhandelspreise für alle Alkoholarten wahrscheinlich nicht die letzte sein wird. Unter anderem können in der Zukunft die minimalen Preise für die Großhändler eingeführt sein.

31.03.2010 sbyt.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: