Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Deal: Ismailov kann ins russische Business für eine Milliarde USD zurückkehren

RBK daily berichtete, dass Unternehmer Telman Ismailov sein Business in Russland rehabilitieren kann.Telman Ismailov ist in Ungnade geraten, nach dem Bau von Hotel Mardan Palace in der Turkei, der 1,4 Milliarden US-Dollar kostete.

Deal: Ismailov kann ins russische Business für eine Milliarde USD zurückkehren

Im letzten Jahr verlor Telman Ismailov einige grosse Aktiven, unter anderem Cherkizovskiy Markt in Moskau. Um ins russische Busness zurückzukehren, erklärte er sich mit dem Bau Hotelkomplexes mit 4-5 tausend Zimmer im Imeretinskaja Tal einverstanden. Rückkehr ins russische Busness kostet dem Unternehmer circa eine Milliarde US-Dollar.

Über die Pläne von Telman Ismailov erzählte eine bedeutende Quelle in der Regierung. Sie hat ferner mitgeteillt, dass Ismailov, der Gründer der AST Gruppe ist, seine Dienstleistungen der russischen Regierung als Investor im Megaprojekt Sochi 2014 angeboten habe. Er sei einverstanden, zum Bauherr des Hotelkomplexes für 4,2 tausend Zimmern zu werden.

Nach den Angaben der Quelle, habe die russische Regierung die prinzipielle Entscheidung zu Gunsten von Telman Ismailov gefällt, nachdem er die Garantien der Erfüllbarkeit des Projekts gewährt habe. Letzte Woche waren entsprechende Vereinbarungen mit Staatsgesellschaft  Olympstroy erreicht.

Gruppe AST hat diese Information ohne Kommentar gelassen. Im zentralen Büro ist keine Geschäftsführung da gewesen, als die Journalisten sie sprechen wollten und in der Gesselschaft AST -Kapstroy wisse man nichts über Ismailovs Bauvorhaben.

Die Experten bewerten das Bauvorhaben in eine Summe über eine Milliarde US-Dollar. Die Marketteilnehmer sind überzeugt, dass der Bau des Hotelkomplexes in Imeretinskaja Tal für Telman Ismailov zur Rückkarte ins russische Busness wird, nachdem letztes Jahr ein politischer Skandal rund um Mardan Palace und Cherkizovskiy Markt bekannt wurde.

Nach dem Angriff der Föderalbehorde auf das Imperium AST war der Unternehmer gezwungen, sich von einem Teil des Moskauer Geschäfts zu trennen, dank dem er zu einem der reichsten Russen wurde.

05.04.2010 sbyt.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: