Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Modernes Russland: staatliche Dienstleistungen online

Meldebescheinigung via Internet: entsprechender Gesetzesentwurf wurde im Rahmen des Förderprogramms Elektronnaja Rossija verabschiedet.

Modernes Russland: staatliche Dienstleistungen online

Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin unterzeichnete eine Verordnung, die russischen Bürgern erlaubt, sich am Wohnsitz per Internet anzumelden, teilt eine russische Nachrichtenagentur mit.
Der Gesetzesentwurf wurde im Rahmen des Förderprogramms Elektronnaja Rossija verabschiedet. Auch Ausländer können laut dem Dokument eine vorläufige Aufenthaltserlaubnis bzw. eine Aufenthaltsgenehmigung  per Internet beantragen.

Das Föderale Förderprogramm „Elektronnaja Rossija“ wurde 2002 ins Leben gerufen. Sein Ziel besteht darin, persönliche Kommunikation zwischen den Bürgern und Beamten durch virtuelle zu ersetzen. Am 16. Dezember startete das Internetportal „Gosudarstwennye uslugi“ (Staatliche Dienstleistungen), dort können russische Bürger etwa 50 staatliche Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Ab April dieses Jahres kann man auf dem Portal einen neuen Personalausweis bzw. Reisepass beantragen. 2011 wird in Russland nach Plan eine elektronische Universalkarte eingeführt, die Funktionen des elektronischen Ausweises, des Versicherungsscheins, der Rentenversicherungs-Bescheinigung, der Sozialkarte und des Fahrausweises übernehmen wird.

11.11.2010 bfm.ru
Übersetzung durch NBS 

Mehr Information: