Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Top 10 Artikel zum Thema 'betrieb'

Industriemontage in Russland für 38 Autokomponenten-Hersteller

Ende letzten Jahres unterzeichnete das russische Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung mit den Autokomponenten-Herstellern mehr als 400 Memoranden über gegenseitige Verständigung für Zusammenarbeit mit 178 Bauteileherstellern. Zur Unterzeichnung der Vereinbarung über die industrielle Montage sind nur 38 Unternehmen bereit. Die restlichen Unternehmen haben noch Zeit bis Ende 2013, um darüber zu entscheiden.

Franzosen bereit zum Bau von Eisenbahnen in Russland

Der Präsident der französischen Eisenbahn äußerte den offiziellen Wunsch, an der Ausschreibung für die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Moskau und Sankt-Petersburg teilzunehmen. Falls der Bau der HGV-Strecke-1 den französischen Unternehmen anvertraut wird, verspricht die Firma Alstom, bekannt als Weltführer im Bau von Hochgeschwindigkeitszügen, dem Konsortium beizutreten.

Russland: günstiger Ford Focus

Wie die Zeitung Wedomosti mit Bezug auf die Ford Vertreterin Anna Kapitonova mitteilte, kommt ab 8. März dieses Jahres die spezielle Version des Modells  Focus - Ford Focus Limited Edition zum Verkauf. Diese Version wurde absichtlich für jene Russen ausgearbeitet, die beschlossen haben das staatliche Verwertungsprogramm in Anspruch zu nehmen. Ford Focus Limited Edition ist die billigste Fokusversion in der Ausstattung Ambiente mit gesenktem Preis.

Renault-AwtoWaz und Sollers-FIAT werden die Autokomponenten gemeinsam einkaufen

Zur Zeit verhandeln zwei Allianzen Renault-AwtoWaz und Sollers-Fiat über die Bildung des gemeinsamen Netzes der Autokomponentenlieferanten, weil die nominale Kapazitäten der Allianzen mehr als eine Million Autos im Jahr sind. Außerdem hofft AwtoWaz das Gemeinschaftsunternehmen mit 35 Lieferanten zu gründen.

Möbelindustrie in Russland: Mekran beginnt mit der neuen Produktion

Der stellvertretende Regierungsvorsitzende des Krasnojarsker Krai Herr Gnesdilov hat mitgeteilt, das Unternehmen Mekran, das sich mit der Herstellung der Premiumklasse-Möbel aus natürlichem Massivholz der Angara-Kiefer beschäftigt, habe vor, ein modernes Hochtechnologiewerk in Krasnojarsk zu bauen.

Pharmahersteller AstraZeneca eröffnet einen Betrieb in Russland

Der Chef der britischen Arzneimittelfirma AstraZeneca in Russland Frederic Girard berichtete, dass seine Firma einen Pharmabetrieb in Russland eröffnen könnte. Bis zur Mitte des nächsten Jahres entschließt die Firma, ob sie unmittelbar ein neues Unternehmen eröffnen oder ein Gemeinschaftsunternehmen mit einem russischen Marktspieler bilden wird.

Ein bezahlbares Automodell von Opel

Der Chef der russischen Sberbank German Gref teilte mit, an den russischen Opel-Werken , im einzelnen auf dem Werk in St. Petersburg, werde man eine Produktion von bezahlbaren Autos starten.

Betrieb Molot: die AK-47 Produktion eingestellt

In Wjatskije Poljany – Gebiet Kirow- wurde aufgrund der hohen Verschuldung die Arbeit des Maschinenbaubetriebs Molot eingestellt. Im Juni hat die Fabrik die Haushaltsubventionen in der Höhe von 439,2 Mio. Rubel erhalten, dank der die bis zum 21. Januar 2009 angesammelten Lohnschulden des Betriebs abgezahlt wurden.

15 russische Wagen für U-Bahn in Baku


Die Offene Aktiengesellschaft Metrowagonmasch mit Firmensitz in Mytischi und die U-Bahn in Baku haben einen Vertrag über die Lieferung von 15 Wagen nach der aserbaidschanischen Hauptstadt geschlossen.

Lukoil kaufte ein Erdölverarbeitungswerk in den Niederlanden

Am 19. Juni gab Lukoil den Kauf der 45% des erdölverarbeitendes Betriebes Raffinaderij Nederland NV beim französischen Unternehmen Total bekannt. Die Aktiva werden auf 725 Mio einschließlich Erdölvorrats- und Erzeugnispreise bewertet. Laut der Erklärung der Kommersant-Zeitung, wird der Vertrag bis zum Jahresende nach der EU-Genehmigung abgeschlossen. Der Betrieb befindet sich in Zeeland, Holland, wurde 1973 gebaut. Seine Verarbeitungskapazität beträgt 9,5 Mio. Tonnen pro Jahr.