Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Top 10 Artikel zum Thema 'dollar'

Russland: die Zahl der legalen Milliardäre ist gestiegen

Nach den Angaben des russischen Föderalen Steueramts stieg die Anzahl der legalen Rubel-Milliardäre, die im Jahr 2011 die Beträge von über einer Milliarde Rubel (33 Millionen Dollar) deklarierten, im Vergleich zum Jahr 2010 an. Jedoch erreichte diese Zahl nicht die Zahlen von 2008 und 2009.

Der Nettogewinn vom Einzelhändler X5-Retail ist um 195 Prozent gestiegen

Das Unternehmen Х5 Retail erzielte im zweiten Quartal 73 Millionen US Dollar und im ersten Halbjahr 97 Millionen. Nach IFRS ist der Nettogewinn des größten russischen  Einzelhändlers Х5 Retail im zweiten Quartal 2011 aufs Jahr umgerechnet und gegenüber dem Vorjahr um 195 Prozent und auf 73 Millionen US Dollar gewachsen, berichtet das Unternehmen.

Die Steuerfahnder haben Sänger und Unternehmer Dima Bilan mit der Durchsuchung besucht

Die Steuerdienstmitarbeiter und die Polizisten sind unverhofft am 25 Mai in das Büro vom Sänger Dima Bilan gekommen. In dieser Zeit präsentierte der Künstler sein neues Album Namens Träumer. Was die Prüfer finden wollten, kann man nur erraten. Die Vertreterin von Dima Bilan versichert, dass er nicht kriminell ist und keine Schulden hat.

Piraterie: Matrosen der Kriegsmarine retteten russisches Tankschiff

In der Nacht zum 6. Mai rettete großes U-Boot-Abwehrschiff Marschal Schaposchnikhow russisches Tankschiff Moskowski Universität von somalischen Seeräubern. Das Tankschiff wurde am 5. Mai im Osten des Golfes von Aden gefangengenommen. An Bord befanden sich 23 Besatzungsmitglieder, alle sind Russen. Das Tankschiff transportierte 86.000 Tonnen des Roherdöls im Werte von 50 Millionen Dollar. 

Russland: MDM-Bank übernimmt Technosila

Die Zeitung Vedomosti teilt mit, dass die affiliierte Gesellschaften von der russischen MDM-Bank die Haushaltswarenkette Tecnosila kontrollieren werden. Es ist bekannt, dass MDM-Bank Technosila mit 6 Milliarden Rubel kreditierte. Dank diesem verständigte sich Technosila mit den größten Lieferanten über die Umstrukturierung der Schulden.

Deal: Ismailov kann ins russische Business für eine Milliarde USD zurückkehren

RBK daily berichtete, dass Unternehmer Telman Ismailov sein Business in Russland rehabilitieren kann.Telman Ismailov ist in Ungnade geraten, nach dem Bau von Hotel Mardan Palace in der Turkei, der 1,4 Milliarden US-Dollar kostete.

Russischer KaMAZ wird italienische Landwirtschaftstechnik herstellen

KaMAZ beabsichtigt sich in den für sich neuen Marktnischen zu behaupten. Aus diesem Grund wurde gestern eine Vereinbarung zur Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit der Case New Holland Gesellschaft unterzeichnet, welches sich mit der Produktion von landwirtschaftlichen Maschinen befasst. Laut diesem Abkommen sollen in nächster Zeit auf dem Produktionsplatz KamAZs in Naberezjnye Tsjelny bis zu 4000 Einheiten der Vollerntemaschinen, Traktoren und anderer Agrartechnik unter den Handelsmarken Case New Holland hergestellt werden. In das Projekt sollen etwa 70 Millionen Dollar investiert werden.

Russischer Sekt Abrau-Durso und der chinesische Markt

Der Hersteller des  Prämiensektes Abrau-Durso beabsichtigt, Geografie des Imports auszudehnen und bereitet sich auf die Eroberung der ausländischen Märkte vor. Dabei ist es für das Unternehmen der chinesische Markt am meisten interessant, weil es dort mehr als eine Milliarde potentieller Kunden gibt. Die Experten glauben, dass es für die Einführung der Handelsmarke Abrau-Durso etwa 20 Millionen Dollar ausgegeben werden müssen. Außerdem bezweifeln die Experten, dass der Sekt in China nachgefragt wird, weil der Champagner konsum dort nicht entwickelt ist.

Russland: die Import-Schuhe werden 15 % teurer sein

Wie die Zeitung Vedomosti berichtete, hat das föderale Zollamt den minimalen Zollwert um das Zweifache erhöht, der auf die nach Russland eingeführten Schuhe auferlegt wird. So werden die in die Russische Föderation importierten Schuhe wegen der Erhöhung der Zollgebühren um 10-15% mehr kosten.

Russisches Waffengeschäft: Indien will 29 MiG kaufen

Indien will laut einem Medienbericht bei Russland 29 Jagdflugzeuge vom Typ MiG-29K für ihre Kriegsmarine kaufen. Man meldet auch, dass der Wert des Vertrags umgerechnet mehr als 1,2 Milliarden US-Dollar bilden kann.